Am Südlichen Ende des Tals von Mexiko, umgeben von drei breiten Bergen, unter anderem den berühmten Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl, sowie der Gebirgskette Sierra Nevada, liegt Mexiko-Stadt. Doch dieses Becken, welches durch seine Lage oft vom Smog gezeichnet ist, ist mehr als nur die Hauptstadt von Mexiko. Hier in Mexiko-Stadt, zwischen 8,8 Millionen Bürgern, darunter Anwälten, Ärzten und Journalisten, treiben sich auch unzählige Schatzjäger herum. Archäologen, Forscher, Söldner... jeder von ihnen ist vertreten. Die Leute die von der Gier getrieben werden, handeln mit allem möglichen auf dem Schwarzmarkt, nur um an Geld zu kommen. Sogar eine große Schmugglermafia treibt in der Stadt ihr Unwesen. Also gebt Acht, wenn ihr euch auf die Suche nach einem Schatz begebt, ihr seid nicht die Einzigen, die danach suchen und nicht alle haben gute Absichten. Nun entscheidest du! Wo zieht es dich hin? In den Süden der Stadt, der auch heute noch von der reichen Oberschicht besiedelt ist? In die Gegend des Chapultepec Park, der umzingelt ist von Banken, Hotels und Versicherungen? Oder gehörst du eher in den Nordwestlichen Teil und somit zur Gutbürgerlichen Mittelschicht unserer schönen Stadt, im Viertel Ciudad Satélite? Vielleicht findet man dich aber auch in den östlichen Gebieten in Richtung des ausgetrockneten Texcoco-Sees, wo die Menschen aus der Unterschicht um ihr Überleben kämpfen? Zieht es dich am Ende vielleicht sogar nach Hope County? Wo ein Prediger an einen drohenden Kollaps der Zivilisation glaubt und dass er auserwählt wurde, um die Menschen vor diesem zu beschützen? Dazu gründet er die Organisation „Eden’s Gate“. Die Ideologie dieser "Sekte", enthält viele Elemente der christlichen Eschatologie, wie z. B. die Vorstellung von den Sieben Siegeln oder dem drohenden Ende der Welt. Eden’s Gate entwickelt sich jedoch zu einem radikalen Kult, der die Menschen zwingt ihm beizutreten und diese einschüchtert... Oder findet man dich unter unseren harten Mitgliedern der Sons of Anarchy wieder? Der kriminellen Organisation, deren Mitglieder häufig auf zwei Rädern anzutreffen sind? Und wenn dir das alles zu langweilig ist, wäre vielleicht ja auch unser Canprera Kartell etwas für dich. Dieses Kartell wurde bereits in den frühen Jahren des 19 Jahrhunderts von Canprera Senior gegründet und ist nun als größtes Drogen und Waffenhandelkartell in Mexiko bekannt. In mittlerweile dritter Generation, wird es unter strenger Hand geführt. Mit seiner First Lady und seiner rechten Hand, beherrscht der Boss des Kartells den kompletten Schwarzmarkt in Mexiko. Also, warte nicht länger und mach dich auf den Weg nach Mexiko, um deine eigene Geschichte zu schreiben..


Bei Fragen könnt ihr euch an Miliyah,Maya,Madison oder Emanuel wenden.
Der Wetterfrosch informiert:
Auch im August werden wir noch mit Sonne und 23 Grad verwöhnt. Der Niederschlag nimmt noch einmal zu. Die Flora Mexikos, zeigt sich jetzt in voller Pracht.


#1

Welcome to Paradise

in Another day in paradise 10.02.2019 19:00
von Maya Drake | 4.072 Beiträge

http://www.another-day-in-paradise-san-diego.de/





San Diego ist nicht einfach nur irgendeine Stadt. Sie ist die zweitgrößte Stadt Kaliforniens, achtgrößte Stadt der Vereinigten Staaten, wird von den Bewohnern als " America’s Finest City " bezeichnet und diesen Titel trägt sie zurecht. Nicht nur das meist wundervolle Wetter der Stadt zieht die Touristen nach San Diego, sondern die malerischen Strände und Wellen, die sich perfekt zum Surfen eignen.
San Diego grenzt im Westen am Pazifischen Ozian, während im Osten die Berge dominieren und der Anza-Borrego-Wüstenpark eine natürliche Grenze bietet und mitten durch die Stadt fließt der San Diego River. Über Wasserprobleme muss sich diese Stadt also keinerlei Gedanken machen und so taucht San Diego in ein wunderschönes Blau, wenn das Wetter mitspielt. Die Umgebung der Hafenstadt deckt so ziemlich alle Bereiche ab; wer wandern möchte, ob in den Bergen oder einer Wüstenlandschaft, der hält sich gen Osten, andernfalls, wer seine Zeit lieber am Wasser verbringt, kann sich zu einen der Strände begeben, die durch den pazifischen Ozian überwiegend im westlichen Teil der Stadt vorzufinden sind.

Viele Sehenswürdigkeiten bietet die schönste Stadt Amerikas.
Wer mehr den Tieren zugeneigt ist, findet sich auf der "Guest Ranch - Cowboys Little Heaven" schnell auf dem Rücken eines Pferdes wieder, wo bekanntlich das Glück liegen soll. Doch nicht nur wie ein Cowboy reiten kann man hier, auch bekommt man den Umgang mit Rindern aufgezeigt und lernt was es heißt, ein wirklicher Cowboy zusein. Doch nicht nur Action findet man auf der Ranch, sondern auch die Erholung ist ein wichtiger Punkt auf der Liste und so ist ein mehrtätiger Aufenthalt durchaus möglich und gerne gesehen. Das Essen auf der Ranch ist zu 100% Bio, denn das Gemüse auf den Tellern der Gäste stammt von dem hauseigenen Garten und das Fleisch von den Tieren auf der Ranch. Hier kann man unbesorgt den Urlaub verbringen und besonders mit Kind ist dieser Ort ein beliebtes Reiseziel.


Für alle Militärsbegeisterte und die gerne Menschen in Uniformen sehen, steht das " Naval Base Coronado " zur Besichtigung. Die größte US-amerikanische Marinebasis des Landes steht bei vielen Touristen auf der ' must-to-see ' - Liste, auch wenn hier nur begrenzter Zutritt möglich ist und daher eher aus der Entfernung besichtigt werden muss. Eindruck schindet die Basis mit ihren vielen Uniformierten und den Schiffen trotzdem. Gerade wenn Waffen getestet werden oder zu besonderen Anlässen irgendwelche Flugshows stattfinden, finden sich besonders viele Schaulustige vorort und sehen sich das Spekakel, welches sich ihnen bietet, mit Begeisterung an.



Doch natürlich ist auch San Diego nicht frei von Sünde, und hat auch so seine Ecken und Kanten, und düstere Schattenseiten. Denn natürlich ist gerade in der multikulturellen Stadt, die an Mexiko grenzt, auch viel an Kriminalität anzutreffen. Lateinamerikaner die Drogen schmuggeln, oder sich gegenseitig in Gangs das Leben schwer machen, Illegale Einwanderer, Korruption, Waffenhandel und andere Kleinkriminelle Machenschaften, trifft man auch hier, so wie in jeder Stadt, hat eben auch San Diego seinen düsteren Untergrund. Zudem ist Tijuana die mexikanische Stadt, die im mexikanischen Bundestaat Baja California liegt, die man von San Diego in nur nur einer Halbe Stunde enfernt, erreichen kann, ein Schauplatz für viele Mafia Mitglieder oder Kriminelle, herrscht hier doch sozusagen fast so etwas wie Anarchie, da die Polizei selbst nicht unbedingt fehlerfrei sind, oder viele Korrupte Polizisten in ihren Reihen beherbergen. Das Interessanteste an Tijuana , Baja California ist jedoch sein grosses und prachtvolles Casino , welches von einen Mexikansichen Geschäftsmann und Mafia Mitglied mit dem Namen Joaquin Ramirez geleitet wird. Es zieht sowohl viele Reiche Touristen und Geschäftsleute an, die meist garnicht wissen, was dort für Machenschaften von statten gehen, oder aber ist Ort, für sämtliche Krimineller Geschäfte oder Schmuggeleien.



Wohin wird es dich ziehen? Wirst du ein normaler Mensch sein, der sein Leben in San Diego nach geht? Oder wirst du zu den Schattenseiten dieser Stadt gehören, und deinen Kriminellen Geschäften nachgehen? Egal für welche Seite du dich entscheidest, du bist hier jederzeit willkommen
Another Day in Paradise




Yeah I'm smiling, but you're not the reason anymore!









nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


disconnected Quasselbox Mitglieder Online 6
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: Madison • Maya • Emanuel
Xobor Forum Software © Xobor