Am Südlichen Ende des Tals von Mexiko, umgeben von drei breiten Bergen, unter anderem den berühmten Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl, sowie der Gebirgskette Sierra Nevada, liegt Mexiko-Stadt. Doch dieses Becken, welches durch seine Lage oft vom Smog gezeichnet ist, ist mehr als nur die Hauptstadt von Mexiko. Hier in Mexiko-Stadt, zwischen 8,8 Millionen Bürgern, darunter Anwälten, Ärzten und Journalisten, treiben sich auch unzählige Schatzjäger herum. Archäologen, Forscher, Söldner... jeder von ihnen ist vertreten. Die Leute die von der Gier getrieben werden, handeln mit allem möglichen auf dem Schwarzmarkt, nur um an Geld zu kommen. Sogar eine große Schmugglermafia treibt in der Stadt ihr Unwesen. Also gebt Acht, wenn ihr euch auf die Suche nach einem Schatz begebt, ihr seid nicht die Einzigen, die danach suchen und nicht alle haben gute Absichten. Nun entscheidest du! Wo zieht es dich hin? In den Süden der Stadt, der auch heute noch von der reichen Oberschicht besiedelt ist? In die Gegend des Chapultepec Park, der umzingelt ist von Banken, Hotels und Versicherungen? Oder gehörst du eher in den Nordwestlichen Teil und somit zur Gutbürgerlichen Mittelschicht unserer schönen Stadt, im Viertel Ciudad Satélite? Vielleicht findet man dich aber auch in den östlichen Gebieten in Richtung des ausgetrockneten Texcoco-Sees, wo die Menschen aus der Unterschicht um ihr Überleben kämpfen? Zieht es dich am Ende vielleicht sogar nach Hope County? Wo ein Prediger an einen drohenden Kollaps der Zivilisation glaubt und dass er auserwählt wurde, um die Menschen vor diesem zu beschützen? Dazu gründet er die Organisation „Eden’s Gate“. Die Ideologie dieser "Sekte", enthält viele Elemente der christlichen Eschatologie, wie z. B. die Vorstellung von den Sieben Siegeln oder dem drohenden Ende der Welt. Eden’s Gate entwickelt sich jedoch zu einem radikalen Kult, der die Menschen zwingt ihm beizutreten und diese einschüchtert... Oder findet man dich unter unseren harten Mitgliedern der Sons of Anarchy wieder? Der kriminellen Organisation, deren Mitglieder häufig auf zwei Rädern anzutreffen sind? Und wenn dir das alles zu langweilig ist, wäre vielleicht ja auch unser Canprera Kartell etwas für dich. Dieses Kartell wurde bereits in den frühen Jahren des 19 Jahrhunderts von Canprera Senior gegründet und ist nun als größtes Drogen und Waffenhandelkartell in Mexiko bekannt. In mittlerweile dritter Generation, wird es unter strenger Hand geführt. Mit seiner First Lady und seiner rechten Hand, beherrscht der Boss des Kartells den kompletten Schwarzmarkt in Mexiko. Also, warte nicht länger und mach dich auf den Weg nach Mexiko, um deine eigene Geschichte zu schreiben..


Bei Fragen könnt ihr euch an Miliyah,Maya,Madison oder Emanuel wenden.
Der Wetterfrosch informiert:
Auch im August werden wir noch mit Sonne und 23 Grad verwöhnt. Der Niederschlag nimmt noch einmal zu. Die Flora Mexikos, zeigt sich jetzt in voller Pracht.


#1

♦ you're are my first love & I intend to be your last. — love interest ♦

in Liebe & Affären & Der Ex 13.07.2019 06:43
von Ezequiel Reyes | 1.347 Beiträge









Name •|• Alter •|• Avatar
{ Ezequiel Reyes •|• 26 Jahre •|• Bill Istvan Günther Skarsgård}



Beruf oder Studiengang
{ Tierarzthelfer, Eden's Gate Anhänger & Veterinärmedizin [Student]}

Meine Geschichte
{» Las Vegas.
Was in Las Vegas passiert, das bleibt auch gefälligst an jenem Ort. Genauso auch die Erinnerungen an diverse kuriose Erlebnisse. Außer eine Schwangerschaft natürlich nicht. Und diese schien wahrlich unter gar keinem guten Stern zu stehen. Weder Ezequiel's Grosseltern mütterlicherseits noch väterlicherseits schienen über diese eigentlich doch frohe Botschaft nicht gerade entzückt zu sein. Viel zu sehr hängt man an alte Traditionen und der wahren Religionsansichten fest. Und ein uneheliches Kind würde ihnen nicht unters Dach kommen. Geschweige denn, an ihrem Tisch bei den drei großen Mahlzeiten speisen. Dicht gefolgt davon in eines ihren Betten zu schlafen. Sie bezeichnen ihren noch ungeborenen Enkel als die Brut Satans. Irgendwie ironisch, wenn man sich seinen Namen genauer ansehen würde..Und selbst seine Eltern [ Freya Dahlin & Gustavo Reyes ] schienen etwas vollkommen anderes zu sehen. Sie sahen die Hoffnung auf eine wunderbare Zukunft..Immerhin seien diese nicht so verblendet und gar zurück geblieben, wie dessen Eltern selbst. Sie versuchten regelrecht alles zu unternehmen, um zu beweisen, dass sie sich um ein Kind kümmern konnten. Aber niemand kann vorhersehen oder erahnen, was dann wirklich auf einem zu kommt..
Und am ersten April 1993, sei es dann endlich soweit - Ezequiel's Geburt! Auch wenn diese genauso wenig unter einem gutem Stern steht..Gerade, da sich die Nabelschnur sich dermaßen um sein kleinem Hals verheddert hatte. Dies wiederum führt bei ihm zu einer Hypoxie [ Sauerstoffunterversorgung]. Weshalb man natürlich schnell agieren muss, um den meisten Schaden zu verringern. Ehe noch mehr Gehirnzellen absterben würden und gerade noch so schien das Glück auf ihrer Seite zu sein. Indem sie die Nabelschnur um seinen kleinen Hals entfernen und ihn reichlich mit Sauerstoff versorgen. Aber unterschwellig würde immer ein gesundheitlicher Schaden zurück bleiben, der wiederum medikamentös stets behandelt werden muss.. Vielleicht auch nicht gerade so, wie man es erwarten würde..Und schon nach einem Jahr schienen Freya und Gustavo mit ihrem Sohn überfordert zu sein. Sein Vater mutiert wahrlich zum
Workaholicer, damit er sich mit dem kleinen Hosenscheißer nicht auseinander setzen muss. Da wächst man in Las Vegas auf und gerät' in solche Verhältnisse. Nach zwei Monaten wird es Freya so dermaßen zu viel, weshalb sie sich ordentlich die Kante gibt. Und nach diesen Zwischenfall schiebt sie ihn wortlos einfach ihren sehr streng religösen Eltern zu. Diese sahen dies sogleich als Ihre Aufgabe Gottes an dieses Kind auf den richtigen Weg zu führen und den Parasiten des Teufels aus ihm heraus zu brennen..Seine Großeltern mutieren regelrecht im Laufe der Zeit zu wahrlichen 'Helicoptereltern' und doch kann er sich erstaunlicherweise nicht groß beschweren. Zu wohlbehütet und streng wächst er daher in der Obhut seiner Großeltern in Las Vegas auf. Allmählich schien sich seine Persönlichkeit zu formen, die einem wahrlich überrollt..Unterschwellig schien er schon zu wissen, dass er anders sei. Aber weder wagt er es laut auszusprechen, geschweige denn, daran ausführlich dies zu bedenken. So lebt er tagtäglich unter der sehr religösen Fuchtel seiner Großeltern. Bis diese ihn sogleich auch schon mit zarten 11 Lebensjahren in ein strenges Internat stecken. Welches sich wohl oder übel hinterher als eine Besserungsanstalt für schwer erziehbare und psychisch labile Jugendliche herausstellt. Dabei ist Ezeki weder schwer erziehbar noch psychisch labil..Er wird einfach grundlos abgeschoben, damit man sich mit ihm nicht mehr desweiteren auseinander setzen muss. Und als wäre dies nicht schlimm genug beginnt ab seinem 15. Lebensjahr eine durchaus dunkle Zeit für ihn. Nachdem man ihm und einen anderen Jungen namens Skylar durch Zufall bei einem intimen Moment erwischt hatte. Seit diesem verhängnisvollem Tage wird Ezeki regelrecht darauf von ihnen auf mentaler und körperlicher Art und Weise gedrillt [Angst Koordinierung], dass dies so schrecklich und nicht richtig in den Augen Gottes sei. Man lässt ihm in den Glauben, dass er einen Parasiten des Teufels in sich trägt. Weshalb er sich so sündhaft nach dem eigenen Geschlecht verzehrt, aber seine Homosexualität sollte ihm noch metaphorisch gesehen das Genick brechen.
Auch wenn wir im 21. Jahrhundert leben, da müssen wir der bitteren Wahrheit dessen ins Gesicht blicken. Nämlich das nicht jeder die andersartigen Personen und die unterschiedlichen Sexualitäten ect. akzeptieren und respektieren. Manches würde die gewisse Zeit brauchen, genauso wie die Aufopferung dessen um Etwas in der Welt zu bewegen..Selbst ein kleiner..noch so mickrig scheinender Stein kann so viel ins Rollen bringen.

» Everyone's a whore at some point, I guess.
We just sell different parts of ourselves.. «


Ezeki leidet sehr unter den Methoden seiner Großeltern, weshalb er auch seine Sexualität eher wie ein Schatz hütet..Er verliert kein einziges Wort darüber und doch verzehrt es ihn nach der großen Liebe..Aber diese würde er nie erhalten, jedenfalls denkt er dies. Dann mit gerade mal frischen 21 Jahren entscheidet er seine Heimat zu verlassen. Das Internat hinter sich zu lassen, um seinen Traum zu leben. Ein Jahr Auszeit von allem würde ihn sicherlich gut tun und dann, ja, dann würde er sich ins Studium für Veterinärmedizin knien. Jedoch würde er niemals nach Las Vegas zurück kehren, sondern einen neuen Ort für sich selbst finden. Ein Ort, den er wahrlich seine Heimat nennen kann. Aber vor allem Personen, die ihn trotz seiner Lebenseinstellung und Sexualität nicht im Stich lassen würden. Und wie es Gott wohl so wollte, da hatte Ezeki seinen Weg in die Sekte 'Edens Gate' gefunden..Diese würde immer mehr zu seinem sicheren Hafen. Aber vor allem zu seiner Familie. Da die seine ihn niemals zu wollen schien. Seitdem her lebt er in Hope Country mit den anderen Gemeinde/Sekte Mitgliedern und versucht tatkräftig seinen Beitrag zu leisten. Während dessen hatte er sich nach der schulischen Auszeit wieder in sein Studium gekniet, um auch endlich was für die Welt zu tun. Auch wenn die Predigten von Theodore Walsh seinen Verstand nicht zu verließen schienen. Da melden sich hin und wieder unterschwellig die Stimmen seiner Großeltern in diesem wieder. Deshalb fühlt er sich innerlich dermaßen hin und her gerissen..würde er irgendwann je seinen Seelenfrieden finden?

» TBC.
}


So schreibe ich
{1. Person [X] 3. Person [ ][}







Name •|• Alter •|• Beruf
{ Eugene Murdock [Fillername] •|• 25? •|• Student? Eisverkäufer?}

Gewünschter Avatar
{Drace Montgomery [💓]}





Unsere Beziehung zueinander
{ Zukünftiger erster & fester Freund. 💓}

So sieht unsere Geschichte aus
{♦ I could never forget you. — Variante 1♦

Seit dem Moment, als Ich Dich sah krieg Ich Dich nicht mehr aus dem Kopf. Du bist einnehmend. Aber nicht gewaltsam. Eher ist Deine Ausstrahlung, die mich zu Dir hingezogen hat. Wir lernten Uns vielleicht in dem Internat [Besserungsanstalt] für schwer erziehbare und psychisch labile Jugendliche kennen? Vielleicht warst Du derjenige in Meiner Story mit dem Ich heraus fand, dass Ich homosexuell sei und dem Ich fast geküsst hätte? Oder warst Du etwa der psychisch labile Junge, der etliche Jahre Mein Zimmergenosse war? Hast Du eine Obsession auf mich? Wenn ja, warum? Leidest Du vielleicht an Borderline Persönlichkeitsstörung und brauchst mich als Deine leitende Hand? Letztendlich hatte Ich vor ca fünf Jahren das Internat plötzlich verlassen. Wie geht es Dir dabei? Hast Du wieder einen Rückfall? Und suchst mich jetzt etwa in Mexiko heim, um mich für Dich zu gewinnen? » Tbc.


♦ I wanna get to know you. — Variante 2 ♦

Du bist mir völlig fremd, aber Ich möchte Dich unbedingt kennen lernen. Warum? Easy. Du hast meine Neugierde vollkommen für Dich gewonnen. Und nun möchte Ich irgendwie nicht mehr locker lassen. Vielleicht gehörst Du einen der Organisationen an? » Tbc.


Im Grunde können Wir auch sehr gern die gemeinsame Geschichte besprechen. Und so gestalten, damit Wir Uns beide wohl damit fühlen. Letztendlich kann es zu einen Pair kommen, wenn es ordentlich Klick zwischen Ihnen macht.
}

Probepost
{Ja [ ] Nein [ ] Ein Alter genügt [X] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]}

Wichtig zu wissen
{Dass Du Dich in der Rolle als Sein Zukünftiger wohl fühlst. Aber auch Spaß daran hast. Auch wenn Er ein Hyperaktiver, Neugierige und Anstrengender Strahlemann sein kann.
Du musst nicht 24/7 online sein. Bin Ich ja auch nicht. Powerposten muss wirklich nicht sein. Ich lass mir nämlich gern Zeit und geh es sehr gemütlich an.
}


» Be the reason someone believes in the goodness of people «

        

nach oben springen


disconnected Quasselbox Mitglieder Online 8
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: Madison • Maya • Emanuel
Xobor Forum Software © Xobor