Bei Fragen wendet euch an einen von uns.
Der Wetterfrosch informiert: Mit knapp 27 Grad, zeigt sich der April und damit der Mexikanische Sommer, noch von seiner schönen Seite und trübt diesen nur durch zwei Regentage.
#1

You are the spit from the past

in Friends & Enemies 25.10.2020 15:06
von Rose Miller | 202 Beiträge



Name •|• Alter •|• Avatar [/style]
Rose Miller •|• 29 Jahre •|• Emily Browning

Beruf oder Studiengang
gelernte Sanitäterin arbeitet aktuell als Teilzeitkraft in der Praxis in PL

Meine Geschichte
Rose wurde in einer dreckigen Seitenstraße am Valentinsabend gefunden, da war sie gerade mal ein paar Stunden alt. Ihre Mutter hatte sie scheinbar dort abgelegt damit sie stirbt, denn hätte man sie finden sollen so hätte man sie gewiss vor einer Kirche oder so abgelegt. Dieser Teil ihrer Vergangenheit interessiert sie gar nicht wirklich, denn sie wurde von einer Dame gefunden die sie mit nach Hause nahm. Evangeline, so war ihr Name, hatte vor einigen Monaten ihren kleinen Sohn verloren und kümmerte sich ab diesem Zeitpunkt rührend um die kleine Rose. Diesen Namen hatte man ihr gegeben weil sie nun mal am Valentinsabend gefunden wurde. Rose mag ihren Namen und ist ihrer Mom sehr Dankbar dass diese sie aufgenommen hat, gerade wo sie durch den tragischen Verlust des eigenen Kindes auch ihren Mann verloren hat und sie somit ganz alleine war.
Rose wuchs in Xalapa auf und genoss ihre Kindheit sehr, da es ihr an nichts fehlte. In der Schule war sie immer sehr fleißig und erhielt durch ihren guten Abschluss sogar die Möglichkeit in Mexiko-Stadt zu studieren. Als sie sich dort allerdings die Unis ansah entschied sie sich dagegen und begann eine Ausbildung zur Sanitäterin (EMT-B), nach ein paar Monaten Dienst auf einer Wache setzte sie sich nochmal auf die Schulbank und versuchte ihren Abschluss als Paramedic zu machen, da sie mit dieser Ausbildung noch weitaus mehr helfen kann im Rettungsdienst. Abgesehen davon dass es eine gute Grundlage ist für den Fall das sie doch noch auf die Idee kommt auf die Uni gehen zu wollen.
Knapp 2 Wochen nach ihren harten Prüfungen war sie mit Freundinnen zu feiern. Dabei lernten sie eine Gruppe von 4 Männern kennen und gemeinsam hatten sie viel Spaß. Erst am nächsten Morgen, als Rose mit heftigen Schmerzen aufwachte, zeigte sich das volle Ausmaß der letzten Nacht. Ihr Körper war übersäht mit blauen Flecken und sie lag nackt in irgendeinem billigen Motelzimmer. Egal wie sehr sie sich anstrengte, sie konnte sich nicht mehr daran erinnern was passiert war. Sie fand einen Zettel auf dem Nachtschrank auf welchem lediglich stand, dass die letzte Nacht viel Spaß gemacht hat und das ein gewisser Paul sich dafür bedankt. Verängstigt rief sie ihre Freundin Julie an und ließ sich von ihr abholen. Ihr erster Weg führte sie zu einem Freund in die Notaufnahme. Dieser untersuchte sie und stellte fest das sie vergewaltigt wurde, was Rose sich schon fast gedacht hatte. Sofort ließ sie sich Blut abnehmen um sich auf sämtliche Erkrankungen testen zu lassen. 3 Tage später erfuhr sie dass sie zwar nicht schwanger ist aber scheinbar dem HI-Virus ausgesetzt war. Zum Glück hatte sie sich provisorisch dazu entschlossen die Medikamente zu nehmen um auf Nummer sicher zu gehen, weswegen die Chancen minimal waren das sich dieses Virus in ihrem Körper ausbreitet. Vergessen konnte sie die Sache allerdings nie so wirklich und man merkte ihr an das ein Teil in ihr zerbrochen war. Aus der lebensfrohen Frau war eine ängstliche geworden und sie konnte ihren Job nicht mehr richtig ausführen, weswegen sie entlassen wurde. Therapeutische Hilfe lehnte sie ab und vergrub sich in ihrer kleinen Wohnung.
In der Nacht vom 14. Oktober rief ihre Freundin Julie sie an mit der Info sie hätte diesen Paul und seine Kumpels in einem Club entdeckt. Rose machte sich auf den Weg dorthin und gemeinsam mit ihren Freundinnen passten sie Paul beim Verlassen des Clubs ab. Sie selbst gab sich nicht sofort zu erkennen sondern überließ es ihren Freundinnen dieses Schwein zu verführen. Erst eine Stunde später betrat sie dann das Motelzimmer, welches Julie gemietet hatte. Ganz ruhig blieb sie an der Zimmertür stehen und wartete bis ihre Freundin dieses verlassen hatte. Sie schloss die Tür ab und knallte Paul dann all das an den Kopf, was ihr seit Monaten durch den Kopf ging. Scheinbar konnte er sich irgendwann an Rose erinnern, zeigte aber kein bisschen Reue. Die junge Frau redete sich so in Rage das sie den gläsernen Aschenbecher vom Tisch nahm und unentwegt auf Paul einschlug. Erst nachdem sie über und über mit Blut voll war, realisierte sie was sie angestellt hatte. Weinend stellte sie sich mit ihren Sachen unter die Dusche und blieb dort eine gefühlte Ewigkeit. Erst als sie wieder halbwegs klar im Kopf war, verließ sie das Bad und beseitigte ihre Spuren. Heimlich still und leise verließ sie das Motelzimmer. So schnell es ging packte sie ihre Sachen und wollte Mexiko-Stadt den Rücken kehren. Irgendwann hatte sie mal von Hope County gehört, wo sie hoffte unter kommen zu können.
Ihr Leben dort gleicht dem in einer Geschichte. Sie hatte sich gut integriert und lernte direkt Ezequiel kennen. Schon an ihrem ersten Tag traf sie auf Tom und sowas wie eine Verbindung war vom ersten Moment vorhanden. Mittlerweile weiß sie, das sie sich nicht an dem HI-Virus angesteckt hat sondern dass die Medikamente es verhindert habe. Aus diesem Grund kommt nach und nach die alte Rose zum Vorschein. Sie ist wieder selbstsicherer und arbeitet wieder in der Medizin, um so einen Teil zur Gemeinschaft beitragen zu können.
Nachdem die Walsh-Brüder verschwunden sind, hatte es Rose nochmal die Füße weggezogen. Tom war für sie wie der Fels in der Brandung und nun stand sie wieder mal vor einem Abgrund. Ezequiel hatte ihr zur Seite gestanden und sie wieder aufgebaut, dafür ist sie ihm sehr dankbar. Mittlerweile hat sich einiges geändert und aus Hope Country wurde Promised Land. Trotzdem ist Rose geblieben wo sie ist und versucht sich weiterhin in die Gemeinde einzubringen.


So schreibe ich
1. Person [ ] 3. Person [X]






Name •|• Alter •|• Beruf
Paul ? •|• 30-35 Jahre alt •|• deine Wahl

Gewünschter Avatar
freie Wahl solange der Ava noch nicht besetzt ist

Unsere Beziehung zueinander
Feinde bzw. Opfer und Täter

So sieht unsere Geschichte aus
Wie oben in meiner Geschichte angedeutet, bist du der Typ der mich betäubt hat und sich an mir vergangen hat. Dir war es egal was du tust, denn immerhin bist du HIV positiv und in deinen Augen ist dein Leben bereits vorbei. Ich hatte meine Rache allerdings war mir nicht bewusst, das ich dich gar nicht getötet habe. Sowas sollte mir als Sanitäterin nicht passieren aber ich war einfach extrem nervös und habe vermutlich nicht bemerkt das dein Herz noch schlug. Nenn es ruhig deine zweite Chance, mir ist es egal. Vermutlich wirst du dein Leben nicht komplett geändert haben aber wer weiß das schon. Es ist deine Entscheidung ob du mich suchst um dich zu entschuldigen oder ob du mich fertig machen willst. Mir ist Beides recht, denn ein wenig Aktion kann ja bekanntlich nie verkehrt sein.

Probepost
Ja [ ] Nein [ ] Ein Alter genügt [X] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]

Wichtig zu wissen
RPG ist mein Hobby, deswegen bin ich hier nicht rund um die Uhr online. Ich schaue sehr regelmäßig rein und gebe mir Mühe meine Playpartner nicht zu lange auf eine Antwort warten zu lassen. Für GB oder PN Plänkeleien bin ich durchaus zu haben.



Gideon Richmond findet das filmreif
Gideon Richmond und Ezequiel Reyes flauschen es
Gideon Richmond stalkt es
Ezequiel Reyes sagt: Pennywise is watching you
Gideon Richmond und Ezequiel Reyes wünschen dir Glück
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 61 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1255 Themen und 41597 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Astoria Roux, Erica Watson, Joleen Preston, Matthew Mahon, Maya Drake

Besucherrekord: 65 Benutzer (25.06.2017 03:10).

disconnected Quasselbox Mitglieder Online 0
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: • Miliyah Howgreen • Maya Drake • Emanuel Kane •
Xobor Forum Software © Xobor