Sonne, Sombreros und Cerveza. Mexiko bietet Genießern die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, spannende Orte zu entdecken und dem Alltag zu entfliehen. Doch zwischen Urlaubsflair, einzigartiger Kultur und wildem Nachtleben entbrennt ein Kampf, wie ihn die Metropole wohl noch nie zuvor sah. Nach einem Angriff auf eines der bekanntesten und größten Museen der Stadt, bei dem mehrere Ausstellungsstücke entwendet wurden, wird offenbart, dass der Untergrund nicht länger gewillt ist, ein Schattendasein zu führen. Seit dieser Nacht zieht es immer mehr Abenteurer und Geschichtsinteressierte in die Heiligen Hallen Godric Hastings. Einst von England nach Mexiko übergesiedelt, erarbeitete sich der begeisterte Archäologe einen Namen und schließlich seine leitende Position als Museumsdirektor. Doch mit zunehmender Bekanntheit zog er nicht nur Respekt und Bewunderung an, sondern auch jene dunklen Geister der Habgier, die sich fortan an ihn hefteten, ohne dass er davon zunächst Kenntnis nahm. Mit den Jahren jedoch, in denen sein Museum wuchs und somit auch die ausgestellten Kostbarkeiten zahlreicher wurden, musste Godric feststellen, dass es immer häufiger zu besorgniserregenden Zwischenfällen kam. Um so viele Schaustücke wie nur möglich retten und anschließend der Welt präsentieren zu können, arbeitete Godric von Anfang an mit erfahrenen Kollegen zusammen. Vor allem in der jüngsten Vergangenheit sahen sich diese jedoch mit äußerst aggressiven Übergriffen konfrontiert, deren Frequenz und Gewaltbereitschaft stetig stiegen. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis jemand ernsthaft zu Schaden kam, was Godric nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Dennoch sammeln sich kontinuierlich weitere Anhänger einer Gegenbewegung um ihn, die den finsteren Machenschaften der Angreifer gemeinschaftlich ein Ende bereiten wollen. Als Einheit stellen sie sich vor den Mann, der nie an Reichtum, sondern an der Geschichte seiner Welt interessiert war, um Erkenntnisse und Wissen mit jedermann zu teilen. Seine Bewunderer, Freunde und Unterstützer sind nach den jüngsten Ereignissen dazu bereit, sich selbst in Gefahr zu bringen, um dem Feind entgegenzutreten, der die Szene bis ins Mark erschüttert. Niemand sieht sich im Stande vorherzusagen, was als Nächstes geschieht. Wie weit würden Menschen gehen, um ihre Gier zu befriedigen? Wie weit, um das zu beschützen, was ihnen am Herzen liegt? Kann die neue Abenteurer-Bewegung den Widersachern, die sich schon bald als eine Gruppe von Söldnern herausstellen werden, die Stirn bieten oder bei dem Versuch scheitern? An dieser Stelle, Fremder, kommt du ins Spiel. Wirst du Teil dieser Schlacht um Ruhm und Ehre? Und was noch viel wichtiger ist: Welcher Seite schließt du dich an? Mexiko ruft nach dir. Dein ganz persönliches Abenteuer beginnt genau jetzt.


Bei Fragen stehen euch Miliyah Howgreen und Samuel Preston zur Seite.
Hier werdet ihr bei Zeiten die Gesuche unserer zwei Gruppierungen vorfinden.Vielleicht werdet ihr ja fündig. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.
Söldnergruppe: Regeln
Mercenaries rule the world
Better a good journalist than a poor assassin (m/w)
Good to be bad
#1

Better a good journalist than a poor assassin [m/w]

in Unisex 19.06.2021 09:08
von James F. Drake | 598 Beiträge
avatar
Gruppierung Abenteurer



Name •|• Alter •|• Avatar
{James F. Drake •|• 29 Jahre •|• David Giuntoli}


Tätigkeit
{Journalist / Abenteurer}

Mein Leben - Mein Abenteuer
{Geboren am 14.8.1991 in Cambridge, England wuchs der junge James dort in aller Ruhe, mit seinem großen Bruder auf. Seine Eltern waren bekannte Forscher und arbeiteten eng mit der Familie Avery zusammen. Somit kam auch er nach einigen Jahren auf den Geschmack, die Welt bereisen und Schätze entdecken zu wollen. Neben seinem Hobby studierte James Journalismus um, falls es ihn doch irgendwann mal langweilig werden sollte, ein festes Standbein zu haben. Er wollte nicht von seinen Eltern und dem Geld abhänig sein. Bodenständigkeit war ihm sehr wichtig, nur im allerletzen Notfall würde er darauf zurück greifen. Die Jahre vergingen und als der damals 18 jährige James, sich dem Abenteuer widmete.
Mit 24 merkte er das dieser ganze Trubel ihm nicht mehr liegt, Artefakte, neue Orte entdecken, war ja schön und gut doch oft war es so das er sein Leben aufs Spiel setzte, da ihm die meisten Leute denen er begegnete nicht gerade gut gesonnen waren. Zum Glück hatte er sein Studium erfolgreich abschließen können und arbeitete so als Journalist. Doch England war nicht der richtige Ort um an gute Storys zu kommen, er wollte keiner dieser Leute sein die nur von dem Wetter , Unglücken etc. berichten. Es gab viele Orte auf der Welt und doch zog es ihm nach Mexiko. Es gab eine kleine Sache die ihm die Wahl erleichterte. Die Averys. Sie lebten seit ein paar Jahren dort und er hatte nach langer Zeit wieder Kontakt zu ihnen aufgenommen. Also packte er seine Koffer und stieg ins Flugzeug. Ein paar Monate arbeitete er dort, bis es sich schnell herum sprach das er einer der Drakes ist. Somit wollte man ihn ständig für Expeditionen haben. Einige Leute wollten aber etwas wichtigeres haben. Den Ring, dieser zählte nämlich zu den Erbstücken und unter vielen Schmugglern und Schwarzmarkthändlern sehr beliebt. Egal wie sehr er sich dagegen wehrte, einmal Abenteurer immer Abenteurer. Es lag halt im Blut.
}

So schreibe ich
{1. Person [ ] 3. Person [x] Ich passe mich an [ ]}






Name •|• Alter •|• Tätigkeit
{eure Wahl •|• ab 23 Jahren •|• Journalisten (generell alles was mit Zeitungen/Blogs etc. zu tun hat)}

Gewünschter Avatar
{Will Poulter

Ansel Elgort

Florence Pugh

Kristine Froseth




}

Unsere Beziehung zueinander
{Ihr seid meine Angestellten}

Das haben wir bisher erlebt/Das kommt auf uns zu
{Ihr seid meine Angestellten. Ich habe vor 2 Jahren die Leitung des MCN(Mexico City News) übernommen, um mehr für meinen Sohn da sein zu können.
Seitdem arbeitet ihr für mich. Ob ihr schon länger dabei seid und den Chefwechsel miterlebt habt oder frisch dazugekommen seid, überlasse ich euch. Da ich euer Boss bin, seid ihr nicht allzu sehr an mich gebunden und könnt euch hier generell frei bewegen.

Was mir wichtig ist: Ihr solltet gute Journalisten sein. Wir sind kein reines Klatschblatt, sondern beschäftigen uns meist mit den wichtigen Dingen. Da wir hier einen Aspekt auf Abenteuer legen, könnte für euch das ein oder andere an Nachforschungen, Interviews etc. dabei sein.
Gern gesehen sind auch, dank der modernen Zeit, Blogger. Die sind dann ausführlich mit der Geschichte Mexikos auseinander setzen und ggf. den Touristen oder auch den ein oder anderen Zugezogenen die schönen und historischen Seiten dieses Landes zeigt.

Zudem solltet ihr eure Grenzen kennen und euch nicht in Gefahr bringen oder stets auf eigene Faust handeln. Wichtige Sachen sollten stets mit dem Boss (also ich ) abgesprochen werden. Ich bin für euch verantwortlich und möchte euch stets in Sicherheit wissen.

Gerne können wir auch eine Freundschaft haben, falls man sich schon länger kennen sollte
}

Probepost
{Ja [ ] Nein [x] Ein alter genügt [ ] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]}

Wichtig zu wissen
{Eine gewisse Aktivität sollte vorhanden sein, aber ich verlange von euch nicht, dass ihr es 24/7 sein müsst. Auch ich kann nicht jeden Tag da sein. Ihr könnt dieses Gesuch gern mit anderen verbinden. }



nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Grace Blackwood, Paul Hopkins, Keena Duncan

Besucherzähler
Heute waren 59 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 124 Gäste und 41 Mitglieder online.


disconnected Quasselbox Mitglieder Online 3
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: • Miliyah Howgreen • Samuel Preston •
Xobor Forum Software © Xobor