Sonne, Sombreros und Cerveza. Mexiko bietet Genießern die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, spannende Orte zu entdecken und dem Alltag zu entfliehen. Doch zwischen Urlaubsflair, einzigartiger Kultur und wildem Nachtleben entbrennt ein Kampf, wie ihn die Metropole wohl noch nie zuvor sah. Nach einem Angriff auf eines der bekanntesten und größten Museen der Stadt, bei dem mehrere Ausstellungsstücke entwendet wurden, wird offenbart, dass der Untergrund nicht länger gewillt ist, ein Schattendasein zu führen. Seit dieser Nacht zieht es immer mehr Abenteurer und Geschichtsinteressierte in die Heiligen Hallen Godric Hastings. Einst von England nach Mexiko übergesiedelt, erarbeitete sich der begeisterte Archäologe einen Namen und schließlich seine leitende Position als Museumsdirektor. Doch mit zunehmender Bekanntheit zog er nicht nur Respekt und Bewunderung an, sondern auch jene dunklen Geister der Habgier, die sich fortan an ihn hefteten, ohne dass er davon zunächst Kenntnis nahm. Mit den Jahren jedoch, in denen sein Museum wuchs und somit auch die ausgestellten Kostbarkeiten zahlreicher wurden, musste Godric feststellen, dass es immer häufiger zu besorgniserregenden Zwischenfällen kam. Um so viele Schaustücke wie nur möglich retten und anschließend der Welt präsentieren zu können, arbeitete Godric von Anfang an mit erfahrenen Kollegen zusammen. Vor allem in der jüngsten Vergangenheit sahen sich diese jedoch mit äußerst aggressiven Übergriffen konfrontiert, deren Frequenz und Gewaltbereitschaft stetig stiegen. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis jemand ernsthaft zu Schaden kam, was Godric nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Dennoch sammeln sich kontinuierlich weitere Anhänger einer Gegenbewegung um ihn, die den finsteren Machenschaften der Angreifer gemeinschaftlich ein Ende bereiten wollen. Als Einheit stellen sie sich vor den Mann, der nie an Reichtum, sondern an der Geschichte seiner Welt interessiert war, um Erkenntnisse und Wissen mit jedermann zu teilen. Seine Bewunderer, Freunde und Unterstützer sind nach den jüngsten Ereignissen dazu bereit, sich selbst in Gefahr zu bringen, um dem Feind entgegenzutreten, der die Szene bis ins Mark erschüttert. Niemand sieht sich im Stande vorherzusagen, was als Nächstes geschieht. Wie weit würden Menschen gehen, um ihre Gier zu befriedigen? Wie weit, um das zu beschützen, was ihnen am Herzen liegt? Kann die neue Abenteurer-Bewegung den Widersachern, die sich schon bald als eine Gruppe von Söldnern herausstellen werden, die Stirn bieten oder bei dem Versuch scheitern? An dieser Stelle, Fremder, kommt du ins Spiel. Wirst du Teil dieser Schlacht um Ruhm und Ehre? Und was noch viel wichtiger ist: Welcher Seite schließt du dich an? Mexiko ruft nach dir. Dein ganz persönliches Abenteuer beginnt genau jetzt.


Bei Fragen stehen euch Miliyah Howgreen und Samuel Preston zur Seite.
Hier werdet ihr bei Zeiten die Gesuche unserer zwei Gruppierungen vorfinden.Vielleicht werdet ihr ja fündig. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.
Söldnergruppe: Regeln
Mercenaries rule the world
Better a good journalist than a poor assassin (m/w)
Good to be bad
#1

MCN - Unsere News für euch

in Mexico City News 22.08.2021 18:49
von James F. Drake | 621 Beiträge
avatar
Gruppierung Abenteurer


Mexico City News


Hallo mein Name ist James F. Drake. Ich bin Journalist und leite das große MCN Gebäude in unserer schönen Stadt in Mexiko. Falls einige sich fragen, dass ihnen mein Nachname ein wenig bekannt vorkommt, dann ist euer Gedanke genau richtig. Ich bin ein Nachfahre des großen Sir Francis Drake. Aber das steht heute nicht zur Debatte. Ich bin hier, um euch die ein oder anderen Neuigkeiten aus unserer schönen Stadt zu erzählen.


Zuwachs in Mexiko-Stadt
Laut den neusten Statistiken unserer Stadt haben wir in den letzten Monaten einige neue Bürger registrieren können. Ich selber bin gebürtiger Engländer und ich kann diese Leute verstehen, warum es sie in diese schöne Stadt verschlagen hat. Und eines Tages geht es ihnen bestimmt, wie mir, und man kann sich mit Mexiko identifizieren und hier ein neues Kapitel seines Lebens schreiben. Zu unserem Zuwachs gehört auch ein Priester. Ich selbst bin nicht gläubig, aber ich weiß, dass es den ein oder anderen Menschen hilft, einen Priester in seinem Umfeld zu haben. Außerdem habe ich gehört, dass eine kleine Gemeinde in unserer Stadt diesen Neuzugang sehr willkommen geheißen hat.

Das Nightlife in eurem neuen Zuhause
Für die Leute unter euch die sehr gerne gelassen Feiern und sich des Öfteren mal ein kühles Feierabend Bier gönnen, denen kann ich das Nachtleben von unserer Stadt empfehlen. Es öffnen stetig neue Bars und Clubs in der Stadt, aber ich habe heute einen absoluten Geheimtipp für euch und das sage ich nicht nur weil ich ein Journalist bin, nein ich sage dies auch aus eigener Erfahrung. Die Bar El Lagarto hat sich zu einem großen Publikumsliebling entwickelt und auch ich durfte die hervorragende Atmosphäre sowie Bedienung am eigenen Leib erfahren. Ihr seid auf der Suche nach dem besten Bier? Dann schaut unbedingt hier vorbei.

Jugend ist unsere Zukunft
Nicht nur für die Erwachsenen haben wir einiges zu bieten, sondern auch für die jungen heranwachsenden Menschen in unserer Stadt. Unsere schöne und große Universität bietet ein großes Spektrum an Studienlehrgängen. Ihr wollt Arzt, Meeresbiologe, Psychologe oder Archäologe werden? Dann seid ihr an unserer Universität richtig. Unsere Professoren und Dozenten bringen euch den erforderlichen Lehrstoff bei. Und bei den ein oder anderen Lehrgängen kann es sogar gern mal etwas spektakulärer zugehen. Ihr habt Interesse und wollt gern ein Studium machen? Dann schaut bei Gastvorlesungen rein oder für diejenigen unter euch die gleich aufs Ganze gehen, können sich sofort einschreiben.

Vermisstenanzeige
Zum Schluss komme ich noch zu ein paar Vermisstenanzeigen. Es ist schwer den Alltag zu überstehen, wenn ein oder gleich zwei geliebte Personen im Leben fehlen. Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht und werde ein paar Aufrufe starten, um den Suchenden zu helfen. Vielleicht könnt auch ihr helfen.

Ein junger Soldat, der bei einem Einsatz sein Gedächtnis verloren hat, weiß tief in seinem Innern, dass es da draußen noch ein paar Menschen gibt, die ihn lieben und immer noch auf der Suche nach ihm sind. Man hatte ihn für tot erklärt, aber er treibt sich quicklebendig bei uns in der Stadt herum. Anhang der Anzeige

Bildung ist sehr wichtig. Vor allem für die Kleinen die gerade in die Schule gekommen sind. Einige Lehrer sind schon einige Jahre in ihrem Beruf tätig und haben vielen Kindern ihr Wissen weitergegeben, aber auch diese Menschen können nicht auf ewig das Lehramt bestreiten. Genauso trifft es auch auf die Erzieher zu. Wir brauchen neue Lehrer und Erzieher, die ihren Beruf lieben und gern mit Kindern zusammenarbeiten und ihnen den Spaß am Lernen zeigen. Stellenangebote


Das war noch nicht alles, aber für heute war das genug an Information. Es gibt noch viel mehr über Mexiko zu erzählen, aber es wäre doch langweilig, wenn ihr gleich alles auf einmal erfahrt. Wo bleibt denn da der Spaß? Ihr wollt doch euer neues Zuhause selbst erkunden, oder nicht?


Liebe Grüße
James F. Drake




Emanuel Kane, Jon Kingston und Nate Ross haben sich bedankt!
Samuel Preston, Miliyah Howgreen, Emanuel Kane, Alvaro Vasquez, Henry J. Drake, Lennox Mitchell und Mary Drake gefällt es
Samuel Preston, Emanuel Kane, Jon Kingston und Henry J. Drake geben dir die Faust
Miliyah Howgreen, Nate Ross und Mary Drake haben dir eine Rose geschenkt
Emanuel Kane und Nate Ross love it like no otter
Miliyah Howgreen ist entzückt
Miliyah Howgreen, Emanuel Kane, Henry J. Drake und Mary Drake lieben es
Emanuel Kane geht ab wie ein Zäpfchen
Miliyah Howgreen und Mary Drake flauschen es
Emanuel Kane braucht einen Drink
Mary Drake gibt dir einen Kuss
Samuel Preston, Miliyah Howgreen, Emanuel Kane und Henry J. Drake feiern es !
Emanuel Kane singt Hallelujah
Samuel Preston stalkt es
Emanuel Kane sagt : talk nerdy to me
Samuel Preston, Miliyah Howgreen, Emanuel Kane und Alvaro Vasquez finden es spannend
Emanuel Kane spürt den Funken
Samuel Preston, Emanuel Kane und Henry J. Drake stoßen darauf an
nach oben springen

#2

RE: MCN - Unsere News für euch

in Mexico City News 18.09.2021 15:59
von James F. Drake | 621 Beiträge
avatar
Gruppierung Abenteurer




Mexico City News


Hallo meine lieben Leser. Ich bin es wieder euer James F. Drake. In regelmäßigen Abständen werde ich euch stets die neuesten Ereignisse aus unserer wunderschönen Stadt nah bringen. Schaut immer mal wieder vorbei, damit ihr auch ja nichts verpasst. Manchmal kann auch etwas Spannendes dabei sein. Die meisten unter euch wollen doch bestimmt stets Up-to-Date sein, oder?


Ruhm und Reichtum in Mexiko
Der eine oder andere fragt sich nun was es damit auf sich hat. Denn unsere Stadt ist sehr berühmt, ohne es auch noch großartig erwähnen zu müssen. Und reich an Geschichte und wundervollen Menschen ist sie auch. Aber es geht auch nicht um den Großteil der Bewohner. Ich habe mich dazu verpflichtet keine Namen zu nennen, aber laut meinen Quellen haben wir ein paar Bewohner, die kein unbeschriebenes Blatt und eine Reihe von Fans haben werden. Wenn ihr ihnen mal auf der Straße begegnet, dann schreit nicht allzu laut oder fallt ihn Ohnmacht. Aber nicht nur der Fame hat es nach Mexiko geschafft, denn es ist sogar ein Adliger auf Mexikos Straßen unterwegs. An die Damen unter euch die wohl jetzt aufschreien könnten: nein ich werde immer noch keinen Namen nennen. Vielleicht lauft ihr ja eines Tages einen von diesen Menschen über den Weg, wenn es das Schicksal möchte. Immerhin könnt ihr ja nichts erzwingen, denn dann geht es wahrscheinlich nie in Erfüllung.

Pandoras Büchse wurde geöffnet
Es hört sich genauso schlimm an, wie es sich für die meisten Mexikaner anfühlt. Und nicht für das Volk, das hier schon seit Jahrhunderten lebt und uns immer wieder mit ihrer wundervollen Geschichte bereichert und begeistert. Vor geraumer Zeit wurde in unserem Museum eingebrochen. Für mich, der aus einer Abenteurerfamilie kommt und dem die Geschichte sehr wichtig ist, ein ganz tiefer Schlag in die Magengrube. Für alle die das Museum oft besucht haben und es genauso lieben wie meine Familie und meine Freunde: Dieser Einbruch bleibt nicht unbestraft, das schwöre ich euch. Leider habe ich noch keinerlei Informationen für euch, denn die Ermittlungen stehen noch. Doch ich rufe all die Leute auf, egal ob jung oder alt, habt ihr was in dieser schicksalhaften Nacht bemerkt, dann zögert nicht und kontaktiert mich. Jeder Hinweis ist für uns wichtig. Die Abenteurer unter uns sind alle schockiert und aufgewühlt. Haltet stets die Augen offen.

Missing People
Auch wenn unsere Stadt ein wenig erschüttert wurde, möchte ich dennoch gern ein wenig Glück und Hoffnung verbreiten. Es geht heute wieder um unsere Vermisstenanzeigen. Viele Bewohner suchen noch nach den Menschen, die ihnen wichtig sind und am Herzen liegen. Vielleicht ist einem von euch einer der gesuchten Menschen über den Weg gelaufen? Oder hat die Anzeige schon mal in den sozialen Medien gesehen. Falls ja, dann meldet euch bei uns.


Alleine Musik machen, hört sich schön an aber am besten ist es, wenn man den Erfolg ,die Erfahrungen, die ihr über die Jahre über gemacht habt, gemeinsam teilen könnt? Hört sich das nicht schon etwas besser an? Zu dem ist eure Musik außergewöhnlich, also scheut euch nicht davor sie in Mexiko zu verbreiten.
Mitglieder gesucht!

Man kennt das aus jeder Stadt. Jemand verschwindet und schon wird diese Person per Flyer gesucht. Dieser Fall ist etwas anders, die verschwundene Person meldet sich selbst zu Wort und sucht ihre Familie, die sie vor einiger Zeit aus dem Nichts heraus verlassen hatte. Ich bin mir sicher sie hatte ihre Gründe und daher denke ich, dass man sich die Zeit nehmen sollte und sie aufsuchen sollte.
Sorry fürs Weglaufen

Nach allem was sich hier in unserer Stadt abspielt, wäre es für die Bürger von Vorteil, dass sich ein paar fähige Polizisten auf unserem Präsidium blicken lassen. Dieser Aufruf ist auch an diejenigen gerichtet die gerne Polizist/in werden wollen. Unsere Akademie sucht stehts fähige und interessierte Rekruten. Die Ausbildung wird kein Zuckerschlecken, also solltet ihr hart im Nehmen sein.
Für Recht & Ordnung


Das war noch nicht alles, aber für heute war das genug an Information. Es gibt noch viel mehr über Mexiko zu erzählen, aber es wäre doch langweilig, wenn ihr gleich alles auf einmal erfahrt. Wo bleibt denn da der Spaß? Ihr wollt doch euer neues Zuhause selbst erkunden, oder nicht?


Liebe Grüße
James F. Drake




Samuel Preston, Miliyah Howgreen und Henry J. Drake gefällt es
Samuel Preston gibt dir die Faust
Miliyah Howgreen und Henry J. Drake haben dir eine Rose geschenkt
Miliyah Howgreen loves it like no otter
Henry J. Drake analysiert es
Henry J. Drake liebt es
Miliyah Howgreen flauscht es
Henry J. Drake braucht einen Drink
Samuel Preston stalkt es
Miliyah Howgreen und Henry J. Drake finden es spannend
Miliyah Howgreen stößt darauf an
zuletzt bearbeitet 18.09.2021 16:05 | nach oben springen

#3

RE: MCN - Unsere News für euch

in Mexico City News 02.11.2021 17:50
von James F. Drake | 621 Beiträge
avatar
Gruppierung Abenteurer


Mexico City News


Hallo meine lieben Leser. Ich bin es wieder euer James F. Drake. In regelmäßigen Abständen werde ich euch stets die neuesten Ereignisse aus unserer wunderschönen Stadt nah bringen. Schaut immer mal wieder vorbei, damit ihr auch ja nichts verpasst. Manchmal kann auch etwas Spannendes dabei sein. Die meisten unter euch wollen doch bestimmt stets Up-to-Date sein, oder?


Dia de los Muertos
Heute komme ich mit einer wichtigen Information zu euch denn heute ist der Dia de los Muertos und für die Nicht-Mexikaner unter euch ist dieser Tag als der Tag der Toten bekannt. Dieser Feiertag gehört zu den wichtigsten mexikanischen Feiertagen. An ihm werden traditionell die Toten geehrt. Die Vorbereitungszeit hierfür beginnt schon Mitte Oktober und geht von Allerheiligen bis zu Allerseelen. Nach altmexikanischem Glauben kommen nämlich die Toten einmal im Jahr zum Ende der Erntezeit zu Besuch aus dem Jenseits und feiern gemeinsam mit ihren Liebsten ein fröhliches Wiedersehen mit Musik, Tanz und gutem Essen – das ist für mich auch sehr wichtig. Zu damaliger Zeit gewährten sogar die Azteken ihren Feinden einen Ort, an den die Geister zurückkehren konnten. Auf einem Holzgestell wurden die Schädel als Gefäß für die Geister ordentlich aufgereiht. Damals versuchten Missionare das Fest abzuschaffen, vergeblich. Die Feiern wurden mit dem Hochfest Allerheiligen und dem Gedächtnis Allerseelen zusammengelegt. Schon die Azteken sahen den Tod nicht als Ende, sondern als Anfang neuen Lebens. Eine Art von Übergangsphase zu einer anderen Daseinsform. In Vermischung mit dem christlichen Glauben entstand ein einzigartiges kulturelles Fest, das die Bräuche des vorspanischen Mexiko teilweise weiterleben lässt.

Aber lasst euch von dem Tag der Toten nicht traurig stimmen. Es ist keine Trauerveranstaltung, sondern ein farbenprächtiges Volksfest zu Ehren der Toten. Denn das Gedenken an die Verstorbenen steht an diesen Tagen im Vordergrund. Die Straßen werden mit Blumen geschmückt, Symbole des Todes und der Vergänglichkeit, Skelette und Schädel in den unterschiedlichsten Ausführungen stehen in den Schaufenstern. Konditoreien produzieren kurz vor Allerheiligen die Totenschädel aus Zucker, Schokolade, Amaranto, Marzipan u. a., die die Namen der Toten auf der Stirnseite tragen. Die Ofrendas, traditionelle Totenaltäre oder Gabentische in den Wohnungen, zum Teil auch auf öffentlichen Plätzen, sind das Zentrum der Feierlichkeiten. Sie sind mit Speisen und Getränken, Blumen und persönlichen Erinnerungsgegenständen gedeckt. Die Toten sollen sich nach ihrer langen Reise aus dem Totenreich stärken und einige der Gaben wieder mitnehmen. Fotos der Verstorbenen, Kerzen und Weihrauch sollen an gemeinsame Zeiten erinnern.

Nicht nur Wohnungen, sondern auch die Friedhöfe werden prachtvoll mit Blumen, Kerzen und bunten Todessymbolen aller Art dekoriert. Die leuchtend orangefarbene ‚Blume der Toten‘ wird als Wegweiser für die Verstorbenen vom Haus bis zum Friedhof ausgelegt, damit diese sicher zum Familienfest finden. Man glaubt, dass Verstorbene die Farben Orange und Gelb am besten erkennen können.In der Nacht zum Fest Allerheiligen wird die Ankunft der gestorbenen Kinder erwartet, der Angelitos, der kleinen Engel. Nachdem in der Nacht auf den 2. November die Seelen der verstorbenen Erwachsenen ebenfalls im Haus empfangen wurden, findet anschließend der Abschied von den Verstorbenen auf den Friedhöfen statt. Dort werden mitgebrachte Speisen gegessen, es wird getrunken, musiziert und getanzt. Um Mitternacht ist für die Verstorbenen die Zeit gekommen, wieder ins Jenseits zurückzukehren. Das Fest ist zu Ende, bis die Toten im nächsten Jahr zurückkehren.


Missing People
Nach meiner kleinen Geschichtslektion möchte ich euch aus eurem Schlaf holen – ich weiß Geschichte ist nicht jedermanns Sache, aber vielleicht erwecken diese Geschichten ja eher euer Interesse. Denn unsere Bewohner suchen stetig nach ihren Liebsten und vielleicht möchtet ihr ja gern diesen wichtigen Part übernehmen?

Du hattest einen Verlobten und dir wurde gesagt er sei bei einem Einsatz gestorben. Das riss dir den Boden unter den Füßen weg, aber was ist wenn man dir sagt, dass er noch am Leben ist. Er erkennt dich zwar nicht mehr, aber er ist auf der Suche nach seinen Erinnerungen, das bedeutet er sucht auch nach dir.
Ex-Verlobte gesucht

Kinder sind wahrlich das Wichtigste auf der Welt. Auch wenn es manchmal nicht so perfekt läuft wie man es geplant hatte, sollte man ihnen stets das Gefühl geben, geliebt zu werden
Tochter wird vermisst

Das war noch nicht alles, aber für heute war das genug an Information. Es gibt noch viel mehr über Mexiko zu erzählen, aber es wäre doch langweilig, wenn ihr gleich alles auf einmal erfahrt. Wo bleibt denn da der Spaß? Ihr wollt doch euer neues Zuhause selbst erkunden, oder nicht?


Liebe Grüße
James F. Drake




Jackson Andrews, Samuel Preston, Nate Ross und Colin Fraser gefällt es
Jackson Andrews, Samuel Preston, Nate Ross und Colin Fraser geben dir die Faust
Miliyah Howgreen und Colin Fraser haben dir eine Rose geschenkt
Colin Fraser analysiert es
Samuel Preston liebt es
Jackson Andrews, Samuel Preston, Miliyah Howgreen und Colin Fraser flauschen es
Miliyah Howgreen bestäubt es mit Glitzer
Jackson Andrews und Miliyah Howgreen brauchen einen Drink
Jackson Andrews, Samuel Preston und Miliyah Howgreen feiern es !
Samuel Preston und Nate Ross stalken es
Samuel Preston, Nate Ross und Colin Fraser finden es spannend
Miliyah Howgreen spürt den Funken
Miliyah Howgreen, Nate Ross und Colin Fraser stoßen darauf an
zuletzt bearbeitet 02.11.2021 17:50 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 124 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1015 Themen und 21477 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (25.06.2017 03:10).

disconnected Quasselbox Mitglieder Online 0
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: • Miliyah Howgreen • Samuel Preston •
Xobor Forum Software © Xobor