Sonne, Sombreros und Cerveza. Mexiko bietet Genießern die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, spannende Orte zu entdecken und dem Alltag zu entfliehen. Doch zwischen Urlaubsflair, einzigartiger Kultur und wildem Nachtleben entbrennt ein Kampf, wie ihn die Metropole wohl noch nie zuvor sah. Nach einem Angriff auf eines der bekanntesten und größten Museen der Stadt, bei dem mehrere Ausstellungsstücke entwendet wurden, wird offenbart, dass der Untergrund nicht länger gewillt ist, ein Schattendasein zu führen. Seit dieser Nacht zieht es immer mehr Abenteurer und Geschichtsinteressierte in die Heiligen Hallen Godric Hastings. Einst von England nach Mexiko übergesiedelt, erarbeitete sich der begeisterte Archäologe einen Namen und schließlich seine leitende Position als Museumsdirektor. Doch mit zunehmender Bekanntheit zog er nicht nur Respekt und Bewunderung an, sondern auch jene dunklen Geister der Habgier, die sich fortan an ihn hefteten, ohne dass er davon zunächst Kenntnis nahm. Mit den Jahren jedoch, in denen sein Museum wuchs und somit auch die ausgestellten Kostbarkeiten zahlreicher wurden, musste Godric feststellen, dass es immer häufiger zu besorgniserregenden Zwischenfällen kam. Um so viele Schaustücke wie nur möglich retten und anschließend der Welt präsentieren zu können, arbeitete Godric von Anfang an mit erfahrenen Kollegen zusammen. Vor allem in der jüngsten Vergangenheit sahen sich diese jedoch mit äußerst aggressiven Übergriffen konfrontiert, deren Frequenz und Gewaltbereitschaft stetig stiegen. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis jemand ernsthaft zu Schaden kam, was Godric nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Dennoch sammeln sich kontinuierlich weitere Anhänger einer Gegenbewegung um ihn, die den finsteren Machenschaften der Angreifer gemeinschaftlich ein Ende bereiten wollen. Als Einheit stellen sie sich vor den Mann, der nie an Reichtum, sondern an der Geschichte seiner Welt interessiert war, um Erkenntnisse und Wissen mit jedermann zu teilen. Seine Bewunderer, Freunde und Unterstützer sind nach den jüngsten Ereignissen dazu bereit, sich selbst in Gefahr zu bringen, um dem Feind entgegenzutreten, der die Szene bis ins Mark erschüttert. Niemand sieht sich im Stande vorherzusagen, was als Nächstes geschieht. Wie weit würden Menschen gehen, um ihre Gier zu befriedigen? Wie weit, um das zu beschützen, was ihnen am Herzen liegt? Kann die neue Abenteurer-Bewegung den Widersachern, die sich schon bald als eine Gruppe von Söldnern herausstellen werden, die Stirn bieten oder bei dem Versuch scheitern? An dieser Stelle, Fremder, kommt du ins Spiel. Wirst du Teil dieser Schlacht um Ruhm und Ehre? Und was noch viel wichtiger ist: Welcher Seite schließt du dich an? Mexiko ruft nach dir. Dein ganz persönliches Abenteuer beginnt genau jetzt.


Bei Fragen stehen euch Miliyah Howgreen und Samuel Preston zur Seite.
Hier werdet ihr bei Zeiten die Gesuche unserer zwei Gruppierungen vorfinden.Vielleicht werdet ihr ja fündig. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.
Söldnergruppe: Regeln
Mercenaries rule the world
Better a good journalist than a poor assassin (m/w)
Good to be bad
#1

We'll always be friends because you match my level of crazy

in Unisex 05.06.2022 18:44
von Raja Santiago | 65 Beiträge
avatar
Gruppierung Stadtbewohner




Raja Santiago • 29 Jahre • Katherine McNamara • Krankenschwester Onkologie


Mein Leben - Mein Abenteuer
In einer sternklaren Oktobernacht 1992 durchbrach der wunderschöne Klang einer neugeborenen Stimme die Stille des Krankenhauses und Raja Santiago erblickte das Licht der Welt. Sie war nicht das erste Kind der Familie, immerhin gab es da noch ihren 4 Jahre älteren Bruder Jason, jedoch war sie das erste Mädchen und ihre Eltern freuten sich wahnsinnig darüber. Sie wuchs in einem liebevollen Zuhause auf und auch wenn sie nicht in Geld schwammen, so fehlte es ihr an nichts, denn ihre Eltern besaßen so viel Kreativität, immer eine Alternative zu finden und sie damit glücklich zu machen. Raja war schon von Kindesbeinen an eine positive freundliche Natur, was ihr viele Sympathiepunkte und damit Freunde einbrachte. Jeden Tag erfüllte ihr Lachen die Straßen und sie konnte jeder Situation, egal wie blöd sie auch war, etwas Positives zuschreiben.

Aus dem kleinen Mädchen wurde mit der Zeit ein Teenager, dass neben ihrer positiven Art auch sture, schlagfertige und entschlossene Eigenschaften an den Tag legen konnte. In der Highschool gehörte sie zwar zu den beliebten Mitschülern, weigerte sich aber, sich einer direkten Gruppierung unterzuordnen oder anzuschließen. Schubladendenken gehörte nicht zu ihrem Wesen und so konnte sie einfach mit jedem ungezwungen und vorurteilsfrei umgehen.

Jedoch brach eine schwere Zeit für Raja an, als bei ihrem Bruder bei einer Routineuntersuchung ein malignes Melanom entdeckt wurde, dass bereits Metastasen an der Lunge und dem Rückenmark gebildet hatte. Sehr schnell verschlechterte sich Jasons Gesundheitszustand und das Krankenhaus wurde ihr zweites zu Hause. Jede freie Minute, die sie nicht in der Schule verbrachte, saß sie bei ihrem Bruder am Krankenhausbett und musste mit ansehen, wie er unter den Schmerzen zu leiden hatte und körperlich immer mehr abbaute. Sie half ihm durch die Chemotherapien, hielt seine Hand, wenn er durch das verabreiche Morphium anfing zu halluzinieren und versuchte ihn, wenn er wach und ansprechbar war, zum Schmunzeln zu bringen. Doch alle Bemühungen schienen vergebens zu sein, denn nach einem kurzen, viermonatigen Kampf, verstarb ihr Bruder im Kreise seiner Familie. Sein Tod hinterließ eine große Leere in ihrem Leben und doch schöpfte sie aus dem letzten Versprechen, ihren Weg zu gehen und mit ihrer positiven Art andere Menschen zu berühren, das sie ihrem Bruder gebe musste, Kraft.

Daher stand für sie nach der Highschool außer Frage, wohin sie ihr Weg führen würde. Sie begann eine Ausbildung als Krankenschwester und spezialisierte sich dabei auf den Fachbereich der Onkologie, auf der sie später auch begann zu arbeiten. Ihr war es ein tiefes Anliegen Menschen zu begleiten, zu behandeln und zu unterstützen, die solch ein Schicksal wie ihr Bruder erlitten. Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und sie zumindest für einige Momente aus ihrer schweren und ungewissen Zukunft herauszuholen, das war ihr Ziel und ihre Motivation.

So lernte sie dort vor einiger Zeit auch Hjalmar kennen, der aufgrund seiner Leukämie Patient auf ihrer Station war. Raja verstand sich auf Anhieb mit dem blonden jungen Mann und war mit ihm auf einer Wellenlänge. Da er augenscheinlich keine Familie besaß, die in ihn dieser schweren Zeit unterstützten, machte sie es sich zur Aufgabe auch außerhalb des Krankenhauses für ihn da zu sein, ihn auf andere Gedanken und auch manchmal zum Lachen zu bringen. Außerdem gefiel es ihr mit ihm Zeit zu verbringen, auch wenn seine Zukunft ungewiss war...




So schreibe ich
1. Person [X] 3. Person [ ] Ich passe mich an [ ]





Frei Wählbar • um die 30 Jahre • Tu was dich glücklich macht • Du musst dich mit dem Ava wohlfühlen, sollte aber nicht zu abgehoben sein


Das haben wir bisher erlebt/Das kommt auf uns zu
Meine Idee wäre, dass wir schon seit unserer Kindheit befreundet sind, vielleicht waren wir ja Nachbarn. Wir sind zusammen durch Höhen und Tiefen gegangen und du warst in der schweren Zeit, in der mein Bruder krank wurde und gestorben ist, für mich da. Voreinander haben wir keine Geheimnisse, denn dazu gibt es keinen Grund.

Ich bin natürlich auch für andere Ansätze und Ideen offen




Probepost
Ja [ ] Nein [ ] Ein alter genügt [X] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]


Wichtig zu wissen
Es wäre schön, wenn du dich nur auf das Gesuch meldest, wenn du wirklich Interesse daran hast, da ich es sehr schade finde, nach kurzer Zeit wieder jemand Neues suchen zu müssen. Das Gesuch an sich lässt sehr viel Spielraum für die eigene Vorgeschichte und den Chara an sich.

Kann gerne, wenn es passt, mit einem anderen Gesuch kombiniert werden oder auch, bei Interesse, Intern vergeben werden!






Samuel Preston feiert es !
Samuel Preston stalkt es
Samuel Preston wünscht dir Glück
zuletzt bearbeitet 05.06.2022 19:06 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Lilith Evans, Xavier Valentine, Alannah Murray

Besucherzähler
Heute waren 46 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 122 Gäste und 42 Mitglieder online.

Forum Statistiken

disconnected Quasselbox Mitglieder Online 3
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: • Miliyah Howgreen • Samuel Preston •
Xobor Forum Software © Xobor