Sonne, Sombreros und Cerveza. Mexiko bietet Genießern die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, spannende Orte zu entdecken und dem Alltag zu entfliehen. Doch zwischen Urlaubsflair, einzigartiger Kultur und wildem Nachtleben entbrennt ein Kampf, wie ihn die Metropole wohl noch nie zuvor sah. Nach einem Angriff auf eines der bekanntesten und größten Museen der Stadt, bei dem mehrere Ausstellungsstücke entwendet wurden, wird offenbart, dass der Untergrund nicht länger gewillt ist, ein Schattendasein zu führen. Seit dieser Nacht zieht es immer mehr Abenteurer und Geschichtsinteressierte in die Heiligen Hallen Godric Hastings. Einst von England nach Mexiko übergesiedelt, erarbeitete sich der begeisterte Archäologe einen Namen und schließlich seine leitende Position als Museumsdirektor. Doch mit zunehmender Bekanntheit zog er nicht nur Respekt und Bewunderung an, sondern auch jene dunklen Geister der Habgier, die sich fortan an ihn hefteten, ohne dass er davon zunächst Kenntnis nahm. Mit den Jahren jedoch, in denen sein Museum wuchs und somit auch die ausgestellten Kostbarkeiten zahlreicher wurden, musste Godric feststellen, dass es immer häufiger zu besorgniserregenden Zwischenfällen kam. Um so viele Schaustücke wie nur möglich retten und anschließend der Welt präsentieren zu können, arbeitete Godric von Anfang an mit erfahrenen Kollegen zusammen. Vor allem in der jüngsten Vergangenheit sahen sich diese jedoch mit äußerst aggressiven Übergriffen konfrontiert, deren Frequenz und Gewaltbereitschaft stetig stiegen. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis jemand ernsthaft zu Schaden kam, was Godric nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Dennoch sammeln sich kontinuierlich weitere Anhänger einer Gegenbewegung um ihn, die den finsteren Machenschaften der Angreifer gemeinschaftlich ein Ende bereiten wollen. Als Einheit stellen sie sich vor den Mann, der nie an Reichtum, sondern an der Geschichte seiner Welt interessiert war, um Erkenntnisse und Wissen mit jedermann zu teilen. Seine Bewunderer, Freunde und Unterstützer sind nach den jüngsten Ereignissen dazu bereit, sich selbst in Gefahr zu bringen, um dem Feind entgegenzutreten, der die Szene bis ins Mark erschüttert. Niemand sieht sich im Stande vorherzusagen, was als Nächstes geschieht. Wie weit würden Menschen gehen, um ihre Gier zu befriedigen? Wie weit, um das zu beschützen, was ihnen am Herzen liegt? Kann die neue Abenteurer-Bewegung den Widersachern, die sich schon bald als eine Gruppe von Söldnern herausstellen werden, die Stirn bieten oder bei dem Versuch scheitern? An dieser Stelle, Fremder, kommt du ins Spiel. Wirst du Teil dieser Schlacht um Ruhm und Ehre? Und was noch viel wichtiger ist: Welcher Seite schließt du dich an? Mexiko ruft nach dir. Dein ganz persönliches Abenteuer beginnt genau jetzt.


Bei Fragen stehen euch Miliyah Howgreen und Samuel Preston zur Seite.
Hier werdet ihr bei Zeiten die Gesuche unserer zwei Gruppierungen vorfinden.Vielleicht werdet ihr ja fündig. Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.
Söldnergruppe: Regeln
Mercenaries rule the world
Better a good journalist than a poor assassin (m/w)
Good to be bad
#1

Gesetzeshüter Mexikos [MPD + FBI]

in Charaktervorschläge 16.09.2022 12:19
von Miliyah Howgreen | 4.763 Beiträge

Hallo ihr Lieben
Ihr wollte gern mitmachen, wisst aber noch nicht so recht wer zu euch passen könnte oder ihr habt ein Gesicht vor Augen aber findet noch keine klare Ideen für euren Charakter? Dann seid ihr hier richtig. Diese Charaktervorschläge sollen euch ein wenig helfen, den passenden Chara für euch zu finden. Der vorgegebene Name ist, wie auch der Avatar, kein Muss, sondern nur ein Vorschlag unsererseits, um eurer Kreativität den richtigen Weg zu weisen



avatar: lina esco • alter: 27 • name: Rosa Artero
long story short - "the all-rounder"
Um eine erfolgreiche Karriere bei der Polizei in Mexiko zu haben, musstest du sehr hart arbeiten. Du hattest es als Frau nie leicht, da dich viele nie ernst genommen haben. Doch du bist ein Sturkopf und hast dich nicht einmal unterkriegen lassen und für all das was du heute hast, hast du hart gearbeitet. Du hast es in eine der besten Einheiten des MPD geschafft und bist ein richtiges All-Round Talent. Deine Kollegen schätzen dich und du bist einfach unverzichtbar. Hin und wieder musst du aber beweisen, das Frauen es auch drauf haben bei der Polizei zu arbeiten.


avatar: shemar moore • alter: 34 • name: Adam Sullivan
long story short - "the expert"
Direkt nach der High-School hast du es dir zur Aufgabe gemacht, deine Liebsten beschützen zu wollen und wie kann man das am besten machen? Man geht auf die Polizeiakademie. Auch als Mann war es kein Zuckerschlecken, aber du hast es geschafft. Du hast von allen Kollegen die meiste Erfahrung in diesem Job, unabhängig davon wie Einsätze die du über die Jahre gemacht hast ausgegangen sind, und dir steht nun seit kurzem auch die Möglichkeit offen Rekruten auszubilden. Aber ob es das ist was du willst? Weg von der Straße und dem Adrenalin?


avatar: scott eastwood• alter: 32 • name: Darryl Mayes
long story short - "the Rookie"
Deine Ausbildung zum Cop hast du in Kalifornien absolviert. Wieso aber schickte man dich dann sofort nach Mexiko? Niemand außer du und dein Boss kennen den Grund. Du bist eher ruhig und versuchst nie viel von deinem Privatleben und auch deiner Vergangenheit preis zu geben. Zu deinen Kollegen pflegst du ein gutes Verhältnis, so wie es sich gehört. Ihr seid zwar keine Freunde, aber man kommt dennoch gut miteinander aus. Aber um langfristig in einem Team arbeiten zu können, musst du dich wohl oder übel bald öffnen.


avatar: zeeko zaki • alter: 32 • name: Marik Gamal
long story short - "the Egyptian"
Um zum FBI zu kommen, musstest du viele Hürden überwinden. Die Tests zu bestehen war eine Leichtigkeit für dich, aber deine Ausbilder und einige Kollegen waren dir gegenüber immer etwas skeptisch. Und das alles nur auf Grund deiner Herkunft. Man sollte man meinen das heutzutage Toleranz ganz groß geschrieben wird, vor allem bei der Polizei und dem FBI, aber irgendwo gibt es immer Menschen die sich damit nie abfinden können. Nichtsdestotrotz hast du dich wacker geschlagen und dir deinen Respekt verdient. Durch deine lockere und offene Art kannst du schnell Freunde finden.


avatar: simon baker • alter: 35 • name: Victor Gibson
long story short - "the consultant"
Im Gegensatz zu deinen Kollegen bevorzugst du es lieber der Straße und dem ganzen Geschehen fern zu bleiben und lieber hinter dem Schreibtisch zu sitzen und von hier aus zu arbeiten. Du bist ein wenig eigen und nicht jeder kommt mit deinen ungewöhnlichen Methoden, einen Fall zu lösen, zurecht. Aber bis jetzt hat es immer geklappt. Man sagt dir zwar Arroganz und Selbstverliebtheit nach, aber wenn man dich kennenlernt, weiß man, dass es nicht stimmt. Du stehst deinen Kollegen gern als Berater zur Seite und gehst aber auch, wenn es nötig ist, mit in den Einsatz.



Es werden immer mal wieder neue Vorschläge nachgetragen. Schaut also öfter mal vorbei.



this love is the only one granted to us by fate

zuletzt bearbeitet 17.09.2022 19:31 | nach oben springen



0 citizens and 1 stalker are online


today were 30 stalker and 8 citizens, yesterday 89 stalker and 48 citizens online.

1231 themes and 29567 posts


today were 8 citizens in mexico :
Aurora Anderson, Ava Davis, Frank Larkin, Grace Blackwood, Luciana Marshall, Riley L. Ross, Sam Avens, Samuel Preston

record: 70 stalker & citizens (18.01.2023 21:09).

disconnected Quasselbox member online 0
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: • Miliyah Howgreen • Samuel Preston •
Xobor Forum Software © Xobor