Am Südlichen Ende des Tals von Mexiko, umgeben von drei breiten Bergen, unter anderem den berühmten Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl, sowie der Gebirgskette Sierra Nevada, liegt Mexiko-Stadt. Doch dieses Becken, welches durch seine Lage oft vom Smog gezeichnet ist, ist mehr als nur die Hauptstadt von Mexiko. Hier in Mexiko-Stadt, zwischen 8,8 Millionen Bürgern, darunter Anwälten, Ärzten und Journalisten, treiben sich auch unzählige Schatzjäger herum. Archäologen, Forscher, Söldner... jeder von ihnen ist vertreten. Die Leute die von der Gier getrieben werden, handeln mit allem möglichen auf dem Schwarzmarkt, nur um an Geld zu kommen. Sogar eine große Schmugglermafia treibt in der Stadt ihr Unwesen. Also gebt Acht, wenn ihr euch auf die Suche nach einem Schatz begebt, ihr seid nicht die Einzigen, die danach suchen und nicht alle haben gute Absichten. Nun entscheidest du! Wo zieht es dich hin? In den Süden der Stadt, der auch heute noch von der reichen Oberschicht besiedelt ist? In die Gegend des Chapultepec Park, der umzingelt ist von Banken, Hotels und Versicherungen? Oder gehörst du eher in den Nordwestlichen Teil und somit zur Gutbürgerlichen Mittelschicht unserer schönen Stadt, im Viertel Ciudad Satélite? Vielleicht findet man dich aber auch in den östlichen Gebieten in Richtung des ausgetrockneten Texcoco-Sees, wo die Menschen aus der Unterschicht um ihr Überleben kämpfen? Zieht es dich am Ende vielleicht sogar nach Hope County? Wo ein Prediger an einen drohenden Kollaps der Zivilisation glaubt und dass er auserwählt wurde, um die Menschen vor diesem zu beschützen? Dazu gründet er die Organisation „Eden’s Gate“. Die Ideologie dieser "Sekte", enthält viele Elemente der christlichen Eschatologie, wie z. B. die Vorstellung von den Sieben Siegeln oder dem drohenden Ende der Welt. Eden’s Gate entwickelt sich jedoch zu einem radikalen Kult, der die Menschen zwingt ihm beizutreten und diese einschüchtert... Oder findet man dich unter unseren harten Mitgliedern der Sons of Anarchy wieder? Der kriminellen Organisation, deren Mitglieder häufig auf zwei Rädern anzutreffen sind? Und wenn dir das alles zu langweilig ist, wäre vielleicht ja auch unser Canprera Kartell etwas für dich. Dieses Kartell wurde bereits in den frühen Jahren des 19 Jahrhunderts von Canprera Senior gegründet und ist nun als größtes Drogen und Waffenhandelkartell in Mexiko bekannt. In mittlerweile dritter Generation, wird es unter strenger Hand geführt. Mit seiner First Lady und seiner rechten Hand, beherrscht der Boss des Kartells den kompletten Schwarzmarkt in Mexiko. Also, warte nicht länger und mach dich auf den Weg nach Mexiko, um deine eigene Geschichte zu schreiben..


Bei Fragen könnt ihr euch an Miliyah,Maya,Madison oder Emanuel wenden.
Der Wetterfrosch informiert:
Auch im August werden wir noch mit Sonne und 23 Grad verwöhnt. Der Niederschlag nimmt noch einmal zu. Die Flora Mexikos, zeigt sich jetzt in voller Pracht.



#1

Characterstudio

in Charakteratelier 13.07.2019 20:25
von Miliyah Howgreen | 2.906 Beiträge









Ihr wollt bei uns mitmachen, seid aber bei den Gesuchen nicht fündig geworden?
Oder ihr habt bereits eine Idee für einen Charakter, einen Avatar oder eine Story und sucht noch den gewissen Anschluss?
Kein Problem, werft eure Ideen hier rein und unsere Mitglieder oder das Team helfen euch gerne weiter! Nur keine Scheu, hier sind alle offen und nur halb so böse wie sie vielleicht auf den ersten Blick aussehen.
Füllt einfach die Vorlage aus und stellt euch kurz vor!
Wir freuen uns auf euch!





1
2
3
4
5
6
7
8
 
[center][u][b][style=font-family: 'Cinzel', serif;]So sehe ich aus (Avatar):[/style][/b][/u]
[ Bitte hier einfügen! ]

[u][b][style=font-family: 'Cinzel', serif;]Das ist meine Geschichte (Stichworte reichen):[/style][/b][/u]
[ Bitte hier einfügen! ]

[u][b][style=font-family: 'Cinzel', serif;]Was ich suche:[/style][/b][/u]
[ Bitte hier einfügen! ][/center]
 





this love is the only one granted to us by Fate



They can treat us like whatever - We’re gonna be fighting till forever - We believe in a life together - Nobody’s gonna hold us down

nach oben springen

#2

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:05
von Hammel
avatar

*holt ein tiefen tiefen tiefen Atemzug und schnappt nach Luft*

Gnaaha~ *hust* Frosch im Hals ... Also, was wollte ich sagen? Ach ja... Ich hatte da eine Idee:

Geschiedene Mutter, mit zwei Kindern, ca .. 33 Jahre alt und arbeitet als KFZ-Mechanikerin (Gesühüüüch ).
Sie hat bereits Erfahrung im Waffen- und Drogenschmuggel (Dank ihres Ex), will sich aber aus der Szene raushalten. Aber Gewohnheiten sind schwer abzulegen und Geld wäre sehr praktisch, weil sie nur knapp zur Mittelschicht gehört. Wohl eher zur unteren Mittelschicht.
Sie ist aus Irland eingewandert und hat ein leichten Akzent. Lebt seit knapp 10 Jahren jetzt in Mehiko, ist ihrer Liebe nachgejagt und hat seitdem viel Pech mit den Männer gehabt. Sie ist keine Vorzeige Vorstadtmutti, auch wenn sie einen Hund hat. Joa...

Vielleicht hat sie in den Jahren bereits Freunde gemacht..? Feinde? Bekannte?

Ich würde gerne dem Gesuch des KFZ-Mechanikers nachgehen. Ihre Spezialität sind zwar Zweiräder, aber mit einer Karre kann sie auch umgehen.

Das wars. ~


Ramira Zentora und Warisara Wanwisa gefällt das
Ramira Zentora und Warisara Wanwisa behalten das im Blick
Emanuel Kane erledigt es
Emanuel Kane beeilt sich
nach oben springen

#3

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:15
von Emanuel Kane | 1.031 Beiträge

*reicht der Señorina ein Glas Wasser*

Herzlich willkommen in unserem beschaulichen Städtchen, meine Liebe.

Schön zu lesen, dass du einem unserer Gesuche Interesse hast. Damit alles wichtige besprochen werden kann, lass bitte mal kurz alles stehen und liegen, werter @Sean Tanner . Hier möchte dir jemand künftig zur Hand gehen.

Für die weiteren Kontakte bitte ich mal unsere kleine Familie her. Da wird sich bestimmt etwas Interessantes finden lassen.


@Aiden Sturm
@Alena Whiting
@Alessia Lenorda
@Alicia Scott
@Angelica Canprera
@April Hastings
@Benjamin Comstock
@Callum Villiers
@Cassidy Hayes
@Chastity Claire Avery
@Chizu Shinozoe
@Colin Fraser
@Curtis Harper
@Cyrian Avery
@Daehyun Kim
@Dalia Harrison
@Diego Martinez
@Elisa Kingston
@Elisabeth von Greiffenberg
@Emilia West
@Emily Anderson
@Ethan Turner
@Evie Baxter
@Ezequiel Reyes
@Frank Coleman
@Fynn A. Tanner
@Hailey Smith
@Henry J. Drake
@Hugo Oliver Sanchez
@Iglesias Howgreen
@Irina Nowikow
@Jackson Andrews
@James F. Drake
@Jon Kingston
@Juvia Verma
@Kathy Warren
@Kazim Migiwa
@Keith Reyes
@Kieran Chace Richards
@Kyle Matthews
@Lara Wilks
@Liam Chaudhry
@Linya Park
@Logan Telford
@Luke McKersie
@Maria Garcia
@Maya Drake
@Merideth Long
@Michail Romanov
@Mollag Choi
@Nate Ross
@Nolan Cooper
@Paxton Walker
@Persephone Caldwin
@Ramira Zentora
@Richard Avery
@Robert F. Lawrence
@Roman Cavendish
@Rosalie Andrews
@Rose Miller
@Samantha Finnigan
@Samara Jenkins
@Shay Silver
@Sila Chung
@Sierra Paulson
@Skay Coven
@Sonya Raiden
@Taemin Jeong
@Takumi Hayama
@Tamara Carpenter
@Theodora Duncan
@Theodore Walsh
@Tom Walsh
@Travis Walsh
@Vincent Evans
@Warisara Wanwisa
@William Cavendish
@Yuri Karanovic


Ich wünsche viel Spaß beim Pläneschmieden.

Liebe Grüße
Emanuel




Don't believe you're better than me. My girl is mine. Can't you see she's loving just me.

nach oben springen

#4

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:21
von Rosalie Andrews | 544 Beiträge

Hallo
Ich bewerbe mich mal als Babysitterin für deine Kids
Mein kurzen Lebenslauf findest du hier




Name: Andrews 
Vorname: Rosalie 
Spitzname: Rosie 
Geburtstag: 18.08.2002 
Geburtsort:Rom / während einer Modenschau meiner Mutter
Größe: 1,68m
Gewicht: 63kg
Haarfarbe: dunkel blond
Augenfarbe: blau



ungehorsam , hitzköpfig,sarkastisch,wissbegierig, intelliägent, vorlaut,frech,vorsichtig,anspruchsvoll, ,begabt,außergewöhnlich,
diszipliniert,ehrgeizig •

Mein Name ist Rosalie Andrews ich bin das jüngste Kind eines Museumsdirektors und einer Designerin.Warum ausgerechnet ich mit meinem Namen aus der Reihe tanze?Nun ich kam überraschend in Rom zur Welt.Mums Fruchblase platze während einer Modenschau.Und Mum 
brauchte dringend ein Namen.Auf einer früheren Reise nach Italien hörte sie den Namen und es war beschlossen .Seitdem nennen sie mich neckisch Rosie oder "Kleine".Bin halt die jüngste und das Baby auch wenn ich mittlerweile 17Jahre alt bin. Bisherige Kindheit verlief normal wie es bei zwei älteren Brüder halt geht.Ärgern und Sticheleien blieben da nicht aus.Anscheinend die perfekte Familie aber der schein trügt.Vieles veränderte sich und sogar Jackson,  Familienleben wie aus meiner Kindheit existiert schon lange nicht mehr. 
Alle Leben nur noch für sich.........







Auch halte ich mich nicht an Regeln.
Mit 12 haute ich für drei Monate ab und suchte das Abenteuer .Meine Eltern und Jackson sind damals verrückt geworden vor Sorge sie dachten ich wäre wahrscheinlich tot. Eine Soldatin fand mich schließlich, nachdem Dad Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt hatte.Ein allerletztes mal Internationale suche mit meinem Bild in den Nachrichten.Warum ich weglief hab ich nie erwähnt obwohl meine Eltern drauf bestanden. 



LG Rosalie



nach oben springen

#5

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:23
von Mollag Choi (gelöscht)
avatar

Ich belle dann mal los

Ich wäre bereit beide charas in Verbindung zu bringen da der Teil mit den Drogen sehr gut passen würde
hört sich auf jeden fall interessant an ich denke da kann man was gutes Mit Basteln und eine Freundschafft raus werden lassen

LG Mollag XD


nach oben springen

#6

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:30
von Ramira Zentora | 139 Beiträge

Hallo

Auskennen mit vier Rädern? Das klingt doch ganz nach meinem Geschmack.
Gegen eine Mechanikerin des Vertrauens, verbunden mit einer guten Freundin,
hätte ich nichts einzuwenden. Vorausgesetzt, du bist lieb zu meinem Baby

Ich lass dir mal meine Story da, vielleicht passt es ja.

Ramira


Ramira Gracia Zentora, kam als erstes Kind des Jahres 1986, nur eine Minuten nach Mitternacht, zur Welt. Als zweites Kind und Tochter nach einem Jungen, machte sie das Glück der Familie Zentora perfekt. Ihre Mutter lernte ihren Vater kennen, als sie ihren ersten Urlaub ohne Eltern in Mexiko verbrachte. Zurück nach Hause kam sie schließlich nur noch, um ihre Koffer zu packen und zu ihm zu ziehen. Gemeinsam bauten sie sich ein kleines Lokal an der Uferpromenade auf. Der Laden lief mal mehr, mal weniger gut. Eng musste die Familie den Gürtel allerdings immer schnallen. Ebenso mussten Ramira und ihr Bruder schon früh mithelfen. Freizeit gab es für die beiden Geschwister auch am Wochenende kaum. Ansonsten hatte die kleine Ramira eine normale Kindheit.
Als Tochter einer waschechten New Yorkerin und eines feurigen Mexikaners, bekam sie die perfekte Mischung an Gegen. Schlagfertig war sie schon im Kindesalter und ließ sich bereits im Kindergarten nichts gefallen. Wer in einer Stadt wie Mexiko groß wird und in einem der Problemviertel, muss schnell lernen sich zu verteidigen. Vor allem als Frau. Auch wenn das Geld eher knapp war, sorgten Ramiras Eltern dafür, dass ihre Kinder früh in eine Kampfsportschule konnten. Sie fand direkt gefallen daran und entschied sich schließlich, sich voll und ganz auf Jiu-Jitsu zu spezialisieren. Waffenlose Selbstverteidigung, welches sie in ihrer Freizeit auch heute noch gerne betreibt.

In der Schule gehörte Ramira zum guten Durchschnitt, trotz der vielen Zeit, welche sie im Lokal ihrer Eltern verbrachte. Einen großen Traum hatte sie nämlich schon früh. Sie wollte Ärztin werden. Keine Puppe war vor ihr sicher und wurde akribisch von ihr Verbunden und mit dem Spielzeugstethoskop abgehört. Wie überall anders auch, ist das Medizinstudium in Mexiko eine teure Angelegenheit und ohne ein Stipendium für jemanden wie Ramira, kaum zu stemmen. Nach ihrem Schulabschluss bewarb sie sich bei sämtlichen Universitäten in Mexiko. Nach Wochen voller bangen, bekam sie schließlich die Zusage für ein Studium. Allerdings hatte die Sache zwei Haken. Sie würde ein Stipendium bekommen, welches sich aber nur bei einem Exzellenten Notendurchschnitt jedes Semester erneuern würde, ansonsten würde es wegfallen. Zweitens, müsste sie dafür fast 100 Kilometer von Zuhause in ein Studentenwohnheim ziehen. Lange haderte Ramira mit ihrer Entscheidung, nicht zuletzt, weil ihr Bruder zu dieser Zeit auf die schiefe Bahn kam und sie ihn laufend wegen Drogendelikten, bei der Polizei abholen mussten. Als er schließlich für drei Jahre ins Gefängnis musste, entschied sie sich schließlich für das Studium. Der Grund: Ihr Bruder versprach ihr noch im Gerichtssaal, er würde mit den Drogengeschäften aufhören, wenn sie ihrem Traum folgen würde.
Ramira ging also zur Uni, musste ihr Studium allerdings abbrechen, als ihr Vater durch einen Autounfall an den Rollstuhl gebunden war. Auch wenn ihre Mutter ihr in den ersten Wochen noch versicherte, es alleine zu schaffen, so fand sie bei einem Besuch Zuhause die ersten Mahnung. Da nichts über die Familie ging, kehrte sie der Uni also den Rücken und hals von da an Vollzeit im Lokal ihrer Eltern. Von ihrem Bruder hörte die Familie nach seiner Entlassung nicht mehr. Kein Anruf, kein Brief nichts. Er schien wie vom Erdboden verschwunden. Wenn man den Gerüchten glauben schenken soll, war er durch seine Zeit im Gefängnis, noch tiefer in die Drogengeschäfte gerutscht.
Langsam aber sicher, steckte das Lokal immer mehr in den Schulden und der Gerichtsvollzieher stand schon mit einem Bein in der Türe. Dann bekam Ramira eines Abends ein Gespräch an der Theke mit. Zwei Männer unterhielten sich über illegale Autorennen und wie viel Geld sie bei einem Sieg gewinnen konnte. Für Ramira vielleicht die Chance, ihre Eltern vor dem Ende ihres Traums zu bewahren. Immerhin würde auch ihr geliebter Chevrolet Impala auf der Liste des Gerichtsvollzieher stehen. Bevor die beiden schließlich das Lokal verlassen konnten, ließ die brünette einiges an Charme und Tequila fließen. Schließlich bekam sie alle Infos die sie brauchte...



nach oben springen

#7

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:34
von Sean Tanner | 65 Beiträge

Endlich eine Mitarbeiterin
Ich freu mich das du Interesse hast und nehm auch Muttis auf. Ich bin doch ein guter Chef
Als Babysitter kann ich nebenbei auch meinen Sohn anbieten
Wir können auch gern Freunde sein und ich habe dich zu mir in die Werkstatt geholt, da ich gesehen habe das du Talent hast und Geld für die Kinder kann man gut gebrauchen.



nach oben springen

#8

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 16:40
von Valeria Carter | 203 Beiträge

Ich mach zwar kein Drogenschmuggel aber vielleicht haben wir uns durch dieses Geschäft kennen gelernt oder sind uns einige Male begegnet



nach oben springen

#9

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:20
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Uh, das ist mal ein reges Interesse, das freut mich!
Da wird ein Einstieg viel leichter und danke für die Antworten!

So, daher das ich als Gast nicht taggen kann, mach ich es einfach geordnet.

Rosalie ich würde mich freuen, wenn du dich um die Biester kümmern würdest. Sie sind die Schlagfertigkeit der Mutter gewohnt, können also auch mal die gelernten Sprüche raushauen. Wortgefechte und Jagden sind dann Vorraussetzungen für die (3) Kinder.

Mollag liebend gerne! Sie kann Kontakte in dem Bereich gerne zu Hauf haben. Sie versucht zwar sich davon fern zu halten ... aber sein wir ehrlich, der Beruf ist lukrativer.. *hust*

Ramira eine heißblütige Mexikanerin ihre Freundin nennen und dann auch noch die Ehre haben an ihre Karrosierie ran zu dürfen? Was für eine Ehre.
Solch eine Freundschaft wäre sogar dringend nötig, in ihrem Leben. Die kriminelle Vergangenheit kennt sie vermutlich nicht von ihrer irischen Freundin.

Sean, da komm ich nun zum Boss. Freunde können die Zwei gerne sein, da kommt dann vielleicht auch Verständnis für ihre drei Teufel auf. Was das Babysitten angeht, überlasse ich erst einmal Rosalie. In Notfällen darf Sean Jr. einspringen.

Cassidy die Zwei können sich kennenlernen. Ich mag gerne Begegnungen ausspielen. So kann man auch herausfinden ob die Zwei aneinander geraten oder eine Freundschaft entsteht.

Puh... das wars.


Rosalie Andrews gefällt das
Ramira Zentora gibt dir die Faust
Ramira Zentora stößt darauf an
nach oben springen

#10

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:22
von Maya Drake | 4.072 Beiträge

Ich schicke dir die Leute nochmal her^^

LG Maya




@Rosalie Andrews
@Mollag Choi
@Ramira Zentora
@Sean Tanner
@Cassidy Hayes




Yeah I'm smiling, but you're not the reason anymore!









nach oben springen

#11

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:25
von Valeria Carter | 203 Beiträge

Das können wir gern machen
Ein bisschen Action und Köpfe einschlagen hat doch was



nach oben springen

#12

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:32
von Ramira Zentora | 139 Beiträge

Das klingt doch nach einer perfekten Kombi.
Wir können es gerne so lassen, dass ich nichts von der Vergangenheit weiß.
Alles weitere, können wir dann gerne per PN klären

Ich freue mich schon, auf meine Irische Freundin
Ramira



nach oben springen

#13

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:33
von Warisara Wanwisa | 261 Beiträge

Falls es noch nicht zu spät ist..ich könnte dir eventuell eine Bekanntschaft mit Aussicht auf eine innige Freundschaft anbieten, vorausgesetzt du kannst dich mit einem leichten schroffen Ton aber dennoch einem sensiblem Kern auskommen kannst.

Ansonsten viel Glück für die weitere Suche!




Achtung! Alles was dieser Charakter sagt ist nicht auf die PBs gerichtet. NUR auf die Charaktere!
nach oben springen

#14

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:43
von Ethan Turner | 34 Beiträge

Ich würde dir auch gern eine Freundschaft anbieten



nach oben springen

#15

RE: Characterstudio

in Charakteratelier 15.07.2019 17:51
von Hammel
avatar

Warisara es ist nie zu spät! Keine Sorge, schroff wird auch der Gegenpart sein. Mit sensiblen Kernen kennt sie sich aus, sie hat eine Tochter.

Pew, sehr schnelle Antworten hier. So ungewohnt aktiv. xD

Ich hätte dann mal eine Frage, ich könnte sie auch in das andere Thread stecken, aber ich mach es jetzt hier. >_<

Meine 'Daireann' will sich von der kriminellen Szene fernhalten. Würde ich auch begrüßen, wenn sie vielleicht mal ein Mitglied der Sons of Anarchy war... auch wenn ich bezweifle das sie es gut fänden, wenn jemand aussteigt. Ansonsten würde ich sie einfach unter ein normalen Bürger einstufen, das will sie schließlich sein.


Warisara Wanwisa gefällt das
Warisara Wanwisa liebt es
Emanuel Kane erledigt es
nach oben springen


disconnected Quasselbox Mitglieder Online 6
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: Madison • Maya • Emanuel
Xobor Forum Software © Xobor