Am Südlichen Ende des Tals von Mexiko, umgeben von drei breiten Bergen, unter anderem den berühmten Zwillingsvulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl, sowie der Gebirgskette Sierra Nevada, liegt Mexiko-Stadt. Doch dieses Becken, welches durch seine Lage oft vom Smog gezeichnet ist, ist mehr als nur die Hauptstadt von Mexiko. Hier in Mexiko-Stadt, zwischen 8,8 Millionen Bürgern, darunter Anwälten, Ärzten und Journalisten, treiben sich auch unzählige Schatzjäger herum. Archäologen, Forscher, Söldner... jeder von ihnen ist vertreten. Die Leute die von der Gier getrieben werden, handeln mit allem möglichen auf dem Schwarzmarkt, nur um an Geld zu kommen. Sogar eine große Schmugglermafia treibt in der Stadt ihr Unwesen. Also gebt Acht, wenn ihr euch auf die Suche nach einem Schatz begebt, ihr seid nicht die Einzigen, die danach suchen und nicht alle haben gute Absichten. Nun entscheidest du! Wo zieht es dich hin? In den Süden der Stadt, der auch heute noch von der reichen Oberschicht besiedelt ist? In die Gegend des Chapultepec Park, der umzingelt ist von Banken, Hotels und Versicherungen? Oder gehörst du eher in den Nordwestlichen Teil und somit zur Gutbürgerlichen Mittelschicht unserer schönen Stadt, im Viertel Ciudad Satélite? Vielleicht findet man dich aber auch in den östlichen Gebieten in Richtung des ausgetrockneten Texcoco-Sees, wo die Menschen aus der Unterschicht um ihr Überleben kämpfen? Zieht es dich am Ende vielleicht sogar nach Hope County? Wo ein Prediger an einen drohenden Kollaps der Zivilisation glaubt und dass er auserwählt wurde, um die Menschen vor diesem zu beschützen? Dazu gründet er die Organisation „Eden’s Gate“. Die Ideologie dieser "Sekte", enthält viele Elemente der christlichen Eschatologie, wie z. B. die Vorstellung von den Sieben Siegeln oder dem drohenden Ende der Welt. Eden’s Gate entwickelt sich jedoch zu einem radikalen Kult, der die Menschen zwingt ihm beizutreten und diese einschüchtert... Oder findet man dich unter unseren harten Mitgliedern der Sons of Anarchy wieder? Der kriminellen Organisation, deren Mitglieder häufig auf zwei Rädern anzutreffen sind? Und wenn dir das alles zu langweilig ist, wäre vielleicht ja auch unser Canprera Kartell etwas für dich. Dieses Kartell wurde bereits in den frühen Jahren des 19 Jahrhunderts von Canprera Senior gegründet und ist nun als größtes Drogen und Waffenhandelkartell in Mexiko bekannt. In mittlerweile dritter Generation, wird es unter strenger Hand geführt. Mit seiner First Lady und seiner rechten Hand, beherrscht der Boss des Kartells den kompletten Schwarzmarkt in Mexiko. Also, warte nicht länger und mach dich auf den Weg nach Mexiko, um deine eigene Geschichte zu schreiben..


Bei Fragen könnt ihr euch an Miliyah,Maya,Madison oder Emanuel wenden.
Der Wetterfrosch informiert:
Auch im August werden wir noch mit Sonne und 23 Grad verwöhnt. Der Niederschlag nimmt noch einmal zu. Die Flora Mexikos, zeigt sich jetzt in voller Pracht.


#1

You can't force someone to learn from you. A true protegè pursues his mentor

in Freunde & Feinde 10.08.2019 09:32
von Travis Walsh | 44 Beiträge



 

 


 
Name •|• Alter •|• Avatar
{Travis Walsh – 34 Jahre – Alexander Skarsgard}


 
Beruf oder Studiengang
{Veteran/Ausbilder}
 
Meine Geschichte
{Travis Walsh ist ein 34 -jähriger Veteran der US-Armee, in dem er als Schütze der 82. Airborne Division diente. Er ist dafür verantwortlich, die Sicherheit seiner Familie zu wahren und neue Soldaten für Edens Gate auszubilden. Als Kind kämpfte er oft mit seinen Eltern und trat für seine Brüder ein, die als Beschützer zu ihm aufschauten. Er beschuldigte sich tief im Innern, dass solche Dinge trotz seiner Fähigkeit, es zu verhindern, passiert sind.
 
Travis setzte die Farm seiner Pflegeeltern absichtlich in Brand und wurde in ein Jugendgefängnis gebracht. Dort war er weiterhin rebellisch und stieß ständig mit dem Korrektursystem zusammen. Trotzdem lobten ihn die Berichte für sein Ehrgefühl und seine Führungsfähigkeiten. Nachdem er seine Strafe verbüßt hatte, trat er in die Armee ein und führte mehrere Reisen an den Fronten des Irak und Afghanistans durch. Er wurde mehrfach verwundet und geschmückt. Einmal, als er im Einsatz war, wurden er und sein bester Freund Miller abgeschossen und von ihrer Einheit getrennt und mussten etwa 200 Kilometer bis zur nächsten Basis laufen. Sie würden es nie rechtzeitig mit den Rationen , die sie hatten, schaffen, also tötete Travis Miller übte Kannibalismus aus, so dass er genug Vorräte hatte, um sich in Sicherheit zu bringen.
 
Ein späterer ärztlicher Bericht warnte jedoch Travis‘ Vorgesetzte, dass er an PTBS leidet. Er wurde für dienstunfähig erklärt und in ein Militärkrankenhaus gebracht. Nachdem ihm das Geld ausgegangen war, wurde er entlassen und landete in einer Obdachlosenunterkunft in seiner Heimatstadt Portland, wo seine Brüder ihn später fanden und ihn als ihren Ausbilder in ihren Reihen rekrutierten.
}
 
So schreibe ich
{1. Person [ ] 3. Person [x]}
 


 


 
Name •|• Alter •|• Beruf
{ Wahl – 18-25 – Soldat (o.ä.)}
(Es werden hier zwei gesucht !)

 
Gewünschter Avatar
{Jake Abel

 
Max Thieriot

}
 
Unsere Beziehung zueinander
{Rekruten}
 
So sieht unsere Geschichte aus
{ bin euer Ausbilder in Hope County. Ihr seid gerade neu dazugekommen und wurdet mir zugeteilt, da ihr in meinen Augen sehr fähig seid. Die Ausbildung bei mir ist nicht gerade leicht und ich werde euch nicht mit Samthandschuhen anfassen.
Wie ihr beide nach Hope County und somit auch zu Eden’s Gate gefunden habt, das überlasse ich euch. Ich bin offen für Ideen, also fragt ruhig
}
 
Probepost
{Ja [ ] Nein [ ] Ein Alter genügt [x] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]}

Wichtig zu wissen
{Kein 24/7, ich bin auch nicht jeden Tag online. Bei mir gibt es keine Hektik oder Druck. Ich wünsche mir nur das man ab und an mal mit mir in Kontakt tritt solltet ihr irgendwie verhindert sein So kann man auch gleich Missverständnisse vermeiden.}
 



nach oben springen


disconnected Quasselbox Mitglieder Online 6
Impressum & Datenschutz | 2017- © Miliyah Howgreen | Designer: Miliyah Howgreen | Team: Madison • Maya • Emanuel
Xobor Forum Software © Xobor