#1

Ehefrau & Mutter [Wanted]

in Weibliche Gesuche 23.05.2018 05:37
von Henry J. Drake • 64 Beiträge




Name •|• Alter •|• Avatar
{Henry James Drake •|• Gavin Drake •|• James Francis Drake •|• Maya Drake •|• 56, 34, 25, 21 •|• Harrison Ford, Ryan Gosling, David Giuntoli, Emma Watson

}

Beruf oder Studiengang
{Archäologe (Henry und Gavin), Journalist (James), Archäologie Studentin (Maya)}

Unsere Geschichten
{
Henry:

Henry James Drake geboren am 24.3.1962
in Cambridge und auch dort aufgewachsen. Er hatte eine gute Kindheit, schloss die Schule , auch wenn er ein eigentlich ein etwas fauler Junge war, ab. Henry wollte unbedingt studieren, da führte kein Weg daran vorbei denn seine Leidenschaft war die Archäologie. Die verborgenen Schätze der Welt und deren Geschichte faszinierte ihn schon immer. Sein Vater teilte dieses Interesse und unterstützte ihn in dieser Sache sehr. Er hatte sein Leben sehr genau geplant doch es gab da eines Tages ein Ereignis was alles durcheinander brachte. Er lernte auf eine seiner eigenen Expeditionen seine Frau kennen und lieben. Etwas was er sich selbst nie wirklich gestehen wollte es war zu Beginn ein hin und her zwischen den beiden, der entgültige Entschluss zusammen zu leben und sesshaft zu werden war als der kleine Gavin auf die Welt kam. Die Jahre vergingen, Henry hatte eine glückliche Familie, arbeitete nebenbei kümmerte sich um sein Studium und die Familie. Eine ziemlich große Aufgabe wenn man bedenkt daß ihm das alles passierte als er gerade mal Anfang zwanzig war. Doch stillsitzen das konnte er nicht. Er musste raus in die Welt , diese Freiheit brauchte er und als sein Sohn , in seinen Augen, alt genug war. Nahm er ihn stets mit, was dazu führte das er mehrere Nächte gerne Mal auf der Couch schlafen durfte. Das hielt ihm aber trotzdem nie davon ab, es war ja zum Glück nie etwas passiert. Nach dem ersten Kind folgten noch zwei weitere. Eine Junge und ein Mädchen. Die Familie war komplett und er brachte allen drei Kindern, viel über Geschichte bei, lehrte ihnen Latein und übte die Schatzsuche, natürlich im Haus, aus Angst er könnte mal wieder den Kochlöffel im Nacken spüren. Sein Charakter und andere Eigenschaften färbten, zum Leidwesen der Mutter auf Gavin und Maya ab. James war der einzig vernünftige , auch wenn er selten zum Abenteuer nein sagte.

Gavin:

Kurzum... Gavin hat tierisch einen an der Klatsche. Ob er mal als Kind vom Wickeltisch gefallen war oder von seiner Kindergartenliebe einmal zu viel mit der Schüppe auf den Kopf bekommen hatte... Das wird wohl auf ewig sein Geheimnis bleiben. Dennoch ist er ein liebenswerter Kerl, der das Herz am rechten Fleck hat. Zuweilen kann er aufbrausend sein und du solltest es dir nicht mit ihm verscherzen, aber einmal seine Freundschaft gewonnen, würde er für dich durch die Hölle gehen und wieder zurück.
Gavin ist der älteste Drake. Ein paar Jahre später setzten die Eltern ihm einen kleinen Bruder an die Seite, für den er heute noch alles machen würde. Blut ist eben dicker als Wasser. Die Eltern waren Forscher und Gavin war hin weg von diesem Gebiet. Darum war es nur logisch, dass er in die Fußstapfen seiner Eltern trat und ebenfalls Forscher wurde. Nur seine Art der Forschung sah ein wenig anders aus. Anstatt auf Fördergelder und Sicherheitspersonal zu warten, machte er sich oft alleine auf dem Weg. Mehr als einmal hätte ihm dies fast das Leben gekostet, aber schlau wurde er nicht daraus. Das Gegenteil war der Fall. Er wurde süchtig nach dem Adrenalinkick.
Jedoch hatte dies zur Folge, dass er Beziehungsuntauglich wurde. Schlimmer noch, er würde einer guten Spur nach einem Artefakt jeder Frau vorziehen. So kam es des Öfteren vor, dass er seine Mädchen einfach sitzen ließ und spurlos für mehrere Wochen verschwand.
Doch eine junge Dame kreuzte immer wieder seinen Weg. Sie war Reporterin. Zu Beginn hatte sie versucht Gavin für seine Zwecke auszunutzen, doch dann wurde daraus sehr schnell eine Freundschaft plus, wie man das heutzutage nennt, doch ohne Aussicht auf ein Happy End. Oder vielleicht doch?
Jetzt war er etwas neuem auf der Spur und dafür brauchte er die Hilfe seines Bruders. Wird auch Zeit, dass der Kleine mal seinen Hintern wieder in die Natur bewegt. Journalismus..... Da lachen ja die Hühner....

James:

Geboren am 14.8.1991 in Cambridge, England wuchs der junge James dort in aller Ruhe, mit seinem Bruder und seiner Schwester auf. Seine Eltern waren bekannte Forscher und arbeiteten eng mit der Familie Avery zusammen. Somit kam auch er nach einigen Jahren auf den Geschmack, die Welt bereisen und Schätze entdecken zu wollen. Neben seinem Hobby studierte James Journalismus um, falls es ihn doch irgendwann mal langweilig werden sollte, ein festes Standbein zu haben. Er wollte nicht von seinen Eltern und dem Geld abhänig sein. Bodenständigkeit war ihm sehr wichtig, nur im allerletzen Notfall würde er darauf zurück greifen. Die Jahre vergingen und als der damals 18 jährige James, sich dem Abenteuer widmete.
Mit 24 merkte er das dieser ganze Trubel ihm nicht mehr liegt, Artefakte, neue Orte entdecken, war ja schön und gut doch oft war es so das er sein Leben aufs Spiel setzte, da ihm die meisten Leute denen er begegnete nicht gerade gut gesonnen waren. Zum Glück hatte er sein Studium erfolgreich abschließen können und arbeitete so als Journalist. Doch England war nicht der richtige Ort um an gute Storys zu kommen, er wollte keiner dieser Leute sein die nur von dem Wetter , Unglücken etc. berichten. Es gab viele Orte auf der Welt und doch zog es ihm nach Mexiko. Es gab eine kleine Sache die ihm die Wahl erleichterte. Die Averys. Sie lebten seit ein paar Jahren dort und er hatte nach langer Zeit wieder Kontakt zu ihnen aufgenommen. Also packte er seine Koffer und stieg ins Flugzeug. Ein paar Monate arbeitete er dort, bis es sich schnell herum sprach das er einer der Drakes ist. Somit wollte man ihn ständig für Expeditionen haben. Einige Leute wollten aber etwas wichtigeres haben. Den Ring, dieser zählte nämlich zu den Erbstücken und unter vielen Schmugglern und Schwarzmarkthändlern sehr beliebt. Egal wie sehr er sich dagegen wehrte, einmal Abenteurer immer Abenteurer. Es lag halt im Blut.

Maya:

Das jüngste Kind der Familie Drake, kam genauso wie ihre Brüder in England zur Welt. Schon früh bestimmte das Reisen der Forscherfamilie ihr Leben. Für Maya war es aufregend ständig an neue Orte zu kommen und falls es der quirlligen Frau doch mal langweilig wurde, hatte sie immer noch ihre großen Brüder oder quetsche ihre Eltern über ihre Arbeit aus.
Schon früh fing sie an, den heimischen Garten um zu graben, um einen verschollenen Schatz zu finden. Ihr Vorbild war bei allem was sie tat und auch heute noch tut, immer ihr Vater, der mehr als einmal eine Schatzsuche für die Drake Kinder im Haus plante und ihnen so nicht nur das Abenteuer schmackhaft machte, sondern ihnen auch spielerisch Latein beibrachte, welche heute ihre liebste Sprache ist. Für Maya ist es auch heute noch, die perfekte Kindheit, die sie gegen nichts auf der Welt tauschen würde.
Das Maya genauso wie ihr ältester Bruder in die Fußstapfen ihres Vaters treten würde, war für keinen eine Überraschung und so fing sie ihr Archäologiestudium an der Oxford Universität an. Allerdings zog es sie relativ schnell von England nach Mexico zu ihren Brüdern, den auch wenn die beiden oft einen übertriebenen Hang zur Fürsorge haben, so kann sie eben nicht lange ohne ihre beiden Helikopter sein. Das sie für den jeweils anderen durchs Feuer gehen würden, steht außer Frage.
Mehr als einmal hat es die kleine Drake schon an die wildesten Orte dieser Welt verschlagen, wo sie mal wieder dem Gerücht eines Schatzes nachging.
Da sie allerdings in ganzer Linie nach Gavin, also dem Chaos auf zwei Beinen schlägt, enden diese in 99% der Fälle im kompletten Durcheinander und bringt ihr am Ende, auch in ihrem Alter, noch den größten Ärger mit ihrem Vater und ihren Brüdern. Allerdings brachte ihr eine dieser Chaosreisen, auch das große Glück. Aber in dieser Beziehung steht Maya leider noch vollkommen auf dem Schlauch.
Was die Abenteuer angeht, so muss der Wirbelwind jedesmal einen Schwur leisten, sich nicht mehr Hals über Kopf in eines zu stürzen, nur weil ihr mal wieder ein altes Notizbuch ihres Vaters, natürlich ganz aus versehen, in die Hände fällt.






Name •|• Alter •|• Beruf
{Beim Vornamen freie Wahl (Nichts zu exotisches und Drake ist ein Muss) •|• 54 •|• Archäologin}

Gewünschter Avatar
{Meryl Streep

Vorschläge sind erwünscht, wir behalten uns aber das Vetorecht
}

Unsere Vorstellungen von dir
{Wie dein Mann hast auch du angefangen Archäologie zu studieren und es auch mit uns Kindern, die sehr früh kamen, geschafft dieses erfolgreich zu beenden. Auch wenn du bis zu unserer Geburt gerne auf Reisen warst und das Abenteuer gesucht hast, so ließ das ab diesem Punkt nach und mehr als einmal hat dein Mann den Kochlöffel im Nacken gespürt, wenn er einen von uns zu seinen Reisen mitnahm. Das hat sich bis heute gehalten, wenn die Kindern sich aufgrund von seinen Notizen mal wieder in ein Abenteuer stürzen.
Vielleicht bist du ja wie Dad Dozentin an einer Uni geworden? Oder du hast beschlossen dich um die Schätze in den Museen zu kümmern und da der Name Drake bereits den ein oder anderen Schatz in einem solchen stehen hat, bis du und auch der Rest der Familie, ein gern gesehener Gast bei Galas oder Events die dort stattfinden.
Doch tief in dir bist du eben doch noch die Frau von damals und langsam merkst du, das da noch der Reiz nach einem Abenteuer ist. Dies wird dir nun wo alle Kinder aus dem Haus sind, immer klarer. Es liegt den Drakes eben einfach im Blut. Ob es dich am Ende wirklich wieder mit uns in ein Abenteuer verschlägt, darfst du entscheiden.
Wichtig ist, die Beziehung zwischen uns allen ist sehr eng und auch wenn wir uns gerne mal auf die Nerven gehen, Familie steht für uns alle an oberster Stelle!

Wir suchen eine liebevoll strenge Mutter und Ehefrau, die nicht auf den Mund gefallen ist, allerdings auch diesen gewissen Englischen Touch hat. Wie bei uns allen, wäre ein gewisser Humor von Vorteil. Sie sollte das Chaos, welches oft in der Familie herrscht (meistens durch Gavin und Maya verursacht, James wird einfach mit rein gezogen), perfekt beherrschen.
Wie dein Leben bis zu dem Tag verlaufen ist als du deinen Mann kennen gelernt hast, ist dir überlassen und auch was du nach deinem Studium neben den Kindern gemacht hast und bis heute machst.
}

Wichtiges
{Kommen wir zum immer leidigen Thema der Aktivität. Wir sind alle gemütliche Poster und haben kein Problem auf einen Post zu warten, das RL hat immer Vorrang. Im Moment haben wir eine kleine Familienfeier im Play und es wäre sicher verdammt lustig, wenn unsere Mutter da mit dem Kochlöffel noch mitmischen würde!
Dieser Charakter ist uns unheimlich wichtig, also verschwinde bitte nicht direkt wieder! Wir freuen uns schon jetzt auf dich
}

Probepost?
{Ja [ x ] Nein [ ] Ein Alter reicht [ ] Ich hätte gerne ein Probeplay [ ]}






Maya Drake bestäubt es mit Glitzer
zuletzt bearbeitet 23.05.2018 10:11 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Maya DrakeM

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Shayenne Dali
Besucherzähler
Heute waren 20 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 219 Gäste und 32 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 564 Themen und 13966 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aria Comstock, Cassiopeia M. Blair, Mason Avery, Maya Drake, Nate Ross, Ylva Jones

Besucherrekord: 65 Benutzer (25.06.2017 03:10).

disconnected Quasselbox Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor